Ausbildungskonzept des Jugendorchesters Gersthofen

Das JUGGE beim Galakonzert 2016

Das Jugendorchester Gersthofen (JUGGE) bietet für Kinder und Jugendliche jeden Alters ein durchdachtes musikpädagogisches Ausbildungskonzept an. Jede Musikerin bzw. jeder Musiker wird entsprechend ihren bzw. seinen Fähigkeiten gefordert und gefördert.

Im Musikgarten werden Kinder ab dem Säuglingsalter mit ihren Eltern zum gemeinsamen Singen und Tanzen angeregt.

Die musikalische Früherziehung ist ein attraktives und bewährtes Lernangebot für Kinder von vier bis sechs Jahren. Zusammen mit Gleichaltrigen finden die Kinder so den Zugang zur Welt der Musik.

Ab etwa dem sechsten Lebensjahr werden sowohl Blockflötenunterricht als auch Trommelkurse angeboten. Das Klavier ist ein hervorragendes Grundlageninstrument - daher besteht die Möglichkeit, auch zusätzlich Klavierunterricht zu erhalten.

In der Bläserklasse werden die Kinder einzeln an ihrem Instrument unterrichtet und musizieren parallel vom ersten Ton an gemeinsam in der Gruppe. Die dafür benötigten Instrumente können gemietet werden.

Nach Abschluss der Bläserklasse musizieren die jungen Musikerinnen und Musiker im B-Orchester und legen hier die D1-Prüfung des Allgäu-Schwäbischen-Musikbundes (ASM) ab.

Abhängig von ihren musikalischen Fähigkeiten treten die jungen Musikerinnen und Musiker dann in das A-Orchester über. In der Regel legen sie hier dann die D2-Prüfung des ASM ab.

Selbstverständlich treten alle Ensembles mehrmals pro Jahr bei Schülervorspielen oder Konzerten auf. Beim A-Orchester führen die Konzertreisen auch regelmäßig ins Ausland, so wie jetzt nach Brasilien.

Das sich selbst organisierende Ü18 stellt den letzten Abschnitt der Ausbildung im JUGGE dar. In dieser Gruppe spielen ausschließlich Musiker die bereits 18 Jahre oder älter sind.

In jeder Phase der Ausbildung ist ein Quereinstieg möglich. Selbstverständlich kann eine Musikerin bzw. ein Musiker mit entsprechender Ausbildung und Praxis auch direkt in das B- oder A-Orchester aufgenommen werden.

Ein weiterer Schwerpunkt im JUGGE ist die außerschulische Bildung und Jugendarbeit, die weit über die musikalische Erziehung hinausgeht. Die Verantwortlichen legen großen Wert auf Persönlichkeitsbildung, Wertevermittlung und interkulturelle Kompetenz.

Anmeldungen für das kommende Schuljahr 2016/2017 sind noch möglich. Informationen gibt es unter der Telefonnummer 01 60 / 28 22 766 oder unter www.jugge.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 03.09.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.845
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 02.10.2016 | 16:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.