Stefan Gorol auf Platz sieben bei Deutscher

Nicht ganz nach Wunsch lief die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften für das Aushängeschild der DJK Friedberg, Stefan Gorol. Im Vorlauf kam er nach 250 Meter in einen kleinen Tumult und musste dabei ein auf die äußere Bahn ausweichen. Erst im Zieleinlauf konnte er wieder etwas aufholen, wurde aber letztendlich Dritter mit 48,45 Sekunden in seinem Vorlauf. Damit schrammte er um genau vier Hundertstel Sekunden am Endlauf vorbei und landete am Ende auf Rang sieben.
Bereits einen Tag vor der Abreise durfte Stefan erfahren, was es heißt, zur Deutschen Spitze zu gehören und Mitglied des B-Kaders zu sein. Unangekündigt klingelten bei ihm die Doping-Kontrolleure und baten ihn um die Abgabe einer Urin- und Blutprobe.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.