Jahreshauptversammlung des AWO Ortsverein Friedberg e. V.

...Ehrenmitglied, Vorstand und Ehrengäste...
 
... Peter Feile ...
Friedberg: AWO Seniorenheim am Rothenberg |

Rückblick, Abschied und Wahl des neuen Vorstandes

Der scheidende langjährige Vorsitzende Peter Feile eröffnete, diese für ihn sowie für den Ortsverein, wichtige Versammlung im Saal des AWO Seniorenheimes Friedberg und begrüßte u. a. als Ehrengäste den 1. Bürgermeister der Stadt Friedberg Roland Eichmann sowie Günter Vogt den Kreisvorsitzenden der Arbeiterwohlfahrt. Traditionell gedachten die Anwesenden in einer Schweigeminute, zu Beginn der Zusammenkunft, der verstorbenen ehemaligen Mitglieder.
Roland Eichmann hob in seinen Grußworten die wichtige Rolle des AWO Ortsvereines sowie die Hilfe und Unterstützung im sozialen Leben der Stadt hervor. Die Arbeit der AWO reicht von der Jugendarbeit bis zu Angeboten für unsere Senioren. Gerade die 2. Generation der Senioren, also ab ca. 80 Jahre, geistig und körperlich fit, wird sich zahlenmäßig in den nächsten Jahren vervielfachen. Deshalb müsse auch die Stadt ihre Angebote erweitern und hoffe auf die weitere gute Zusammenarbeit mit der AWO.
In seiner Überleitung sprach Peter Feile eine neue Form der Armut an, die der Vereinsamung der Menschen, welcher die AWO mit ihren Angeboten entgegenwirken möchte.
Günter Vogt, wünschte der ersten Hauptversammlung im Kreisverband einen guten Verlauf, es folgen Kissing, Mering und Aichach. Leider, so stellte er fest, werden einige Angebote des Kreisverbandes immer weniger genutzt. Unter anderem die Kindererholungen, deren Konzepte angepasst werden müssen.
Im Bericht des Vorstandes ging der Vorsitzende nochmals auf das Erreichte seit der letzten Hauptversammlung und auf zukünftige Projekte ein. Besonders hob er die langjährige Unterstützung und Zusammenarbeit des Seniorenheimes, besonders in Person der ehemaligen Einrichtungsleitung Frau Brigitte Odenwälder, hervor. Seit Januar genießt sie nun ihren Ruhestand, neuer Leiter ist Herr Stefan Hintermayr. Weiterhin bedankte er sich bei den Mitgliedern des Vorstandes, den Revisoren und den Beisitzern für die stets gute Zusammenarbeit.
Es folgten die Berichte des Kassierers, des Seniorenclubs und der Revisoren sowie die anschließende Diskussion und einstimmige Entlastung der Vorstandschaft durch die Versammlung.
Bei der anschließenden Neuwahl des Vorstandes, der Revisoren, Beisitzer und Delegierten zur Kreiskonferenz, standen neben Peter Feile auch weitere Aktive nicht mehr zur Verfügung.
Der Wahlausschuss konnte satzungsgemäß folgendes Wahlergebnis feststellen:
Erster Vorsitzender: Johannes Sasse, stv. Vorsitzende: Wally Walkmann, Kassierer: Michael Ackermann, stv. Kassierer: Bernd Bante, Schriftführerin: Ulrike Sasse-Feile, stv. Schriftführerin: Kunigunde Christmann. Als Beisitzer fungieren: Ingrid Becke, Alexander Huckfeldt, Winfried Lorenz, Tamara Teuber und Klaus Schlesing. Der neue und alte Revisor Theo Preischl wird zukünftig von Simone Hörmann von und zu Guttenberg unterstützt. Für die AWO Kreiskonferenz wurden sieben Delegierte und 5 Ersatzdelegierte gewählt.
Zum Abschluss bedankte sich Peter Feile, wie immer ganz der Kavalier, bei seinen mit ihm ausscheidenden langjährigen Vorstandsdamen, mit einem bunten Blumenstrauß. Im Namen des Seniorenclubs bedankte sich Wally Walkmann für die langjährige sehr gute Zusammenarbeit beim ehemaligen Vorsitzenden, verbunden mit der Hoffnung dass er zukünftig die Zeit findet an den Seniorentreffs teilzunehmen.
Das Schlusswort gehörte dann aber schon dem neuen ersten Vorsitzenden und der hatte noch eine Überraschung parat. Nach der Abstimmung über die notwendige Satzungsänderung, folgten die Anwesenden seinem Antrag und ernannten Peter Feile auf Grund seiner langjährigen Verdienste zum ersten Ehrenmitglied des AWO Ortsvereines Friedberg e. V.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 07.03.2015
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 21.12.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.