St. Vinzenz-Hospiz bietet Trauerbegleitung - jetzt auch am Hermanfriedhof

Hilfe auf dem Weg durch die Trauer bietet das St. Vinzenz-Hospiz
Seit mehr als 20 Jahren bietet der St. Vinzenz-Hospiz Augsburg e.V. Lebensbeistand für schwerkranke und sterbende Menschen, deren Angehörige und Freunde. Dazu gehört auch die Hilfe auf dem Weg durch die Trauer, die Trauernden Anerkennung, Verständnis, einen sicheren Ort und einen Begleiter auf dem Weg bietet.
Das Angebot der Trauerbegleitung wurde jetzt noch weiter ausgebaut. So besteht zum einen die Möglichkeit in den Räumen des St. Vinzenz-Hospizes in Augsburg (Nebelhornstraße 25), wo ausgebildete Trauerbegleiterinnen professionelle Begleitung in Form von Einzelgesprächen und ggf. in einer Trauergruppe bieten. Gesprächstermine können telefonisch im St. Vinzenz-Hospiz vereinbart werden (Tel: 0821/261650, Mo-Fr von 8–12 Uhr).

Darüber hinaus stehen die ausgebildeten Begleiterinnen jetzt auch in den Räumen des Friedhofsamtes beim Hermanfriedhof (Hermanstr. 10) den Trauernden zur Verfügung. Wer die Gelegenheit sucht, über seine Gefühle, Ängste oder Trauer zu sprechen, kann hier dienstags von 10 – 12 Uhr und donnerstags von 14 16 Uhr (außer an Feiertagen) vorbeikommen. Gesprächstermine außerhalb dieser Zeiten können beim St. Vinzenz-Hospiz Augsburg e.V. oder beim Katholischen Friedhofsamt Augsburg (Tel: 0821/32903-13, Mo-Do 8.30-15.30 Uhr od. Fr 8.30-12.00 Uhr) telefonisch vereinbart werden.

Alle Angebote sind kostenfrei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.