Senioren lassen sich einen Nachmittag lang verwöhnen - Sozialstation hatte zum Krankengottesdienst und Frühlingsfest eingeladen

Pater Hau segnet die Besucher des Krankengottesdienstes
Mit einem rundum gelungenen Nachmittag hat die Sozialstation Augsburg Hochzoll Friedberg und Umgebung vielen Menschen eine Freude gemacht. Einmal im Jahr sind Pflegebedürftige und ihre Angehörigen zum traditionellen Krankengottesdienst und dem anschließenden Frühlingsfest eingeladen. Ein Fahrdienst ermöglicht es, dass auch Patienten, die das Haus sonst kaum noch verlassen können, an diesem Nachmittag etwas Abwechslung genießen dürfen und Gelegenheit haben, wieder einmal am öffentlichen Leben teilzunehmen. So fanden sich rund 100 Gäste aus Hochzoll und Friedberg ein, um gemeinsam zu feiern.
Ökomenischer Gottesdienst mit vier Pfarrern
Den ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche Heilig Geist zelebrierten Pfarrer Albert L. Miorin und Pater Markus Hau sowie die evangelischen Pfarrer Thomas Bachmann und Benjamin Lorenz gemeinsam. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit der persönlichen Segnung im Rahmen der Salbung zur Stärkung und Ermutigung.

Viel Applaus für abwechslungsreiches Programm
Gleich im Anschluss fand das Frühlingsfest im Pfarrsaal statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sozialstation verwöhnten die Gäste mit Kaffee und Kuchen. Dazu sorgte ein abwechslungsreiches Programm für gute Unterhaltung. So erfreute Bela Harms von der Musikschule Jekic die Gäste mit einigen Schülern, die ihr Können an der Gitarre, am Akkordeon oder an der Ukulele zum Besten gaben. Spontan klatschten die Senioren bei bekannten Schlagern mit und belohnten die jungen Künstler mit viel Beifall.
Große Bewunderung ernteten auch die Sportakrobatinnen des SAV Hochzoll. Über die Gelenkigkeit der jungen Mädchen konnten die Besucher des Festes nur staunen. Auch dafür gab es großen Applaus.
Gudrun Jansen, Geschäftsführerin der Sozialstation, führte durch das Programm und erfreute die zahlreichen Gäste zudem mit einer Geschichte über Gänseblümchen. Die Besucher zeigten sich sehr dankbar für den abwechslungsreichen Nachmittag, an dem sie im Mittelpunkt standen und sich rundum verwöhnen lassen durften.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 07.05.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.