Perfektes Glück für Friedberg

Das Ruhherrle blickt auf die Passanten an der Ostseite der Friedberger St.-Jakobs-Kirche. Künstlerin Elisabet Brockmann (2. von rechts) enthüllt zusammen mit Museumsleiterin Alice Arnold-Becker und Friedbergs Bürgermeister Roland Eichmann das Kunstwerk
Friedberg: St. Jakobskirche |

Die Reihe der Lichtinstallationen Elisabeth Brockmanns mit dem Titel "Glück" zum Jubiläumsjahr 2014 ist jetzt komplett. Nach dem Abschluss der Sanierungsarbeiten leuchten im Turm und an der Friedberger St. Jakobskirche die letzten beiden überlebensgroßen Ikonen.

An der Ostseite der Kirche folgen die Augen des Ruhherrle den Passanten und weit oben, vom Kirchtumfenster an der Westseite ist das Gesicht einer Magd aus der Afragruppe zu sehen.

Stadtpfarrer Markus Hau freut sich, dass der Friedberger Kirchturm rechtzeitig zum Friedberger Advent wieder ohne Baugerüst zu sehen ist und Brockmanns Lichtinstallationen jetzt zu hervorgehobenen Blickpunkten des Bauwerks werden. "Nicht frei von Kritik", so Friedbergs Bürgermeister Roland Eichmann, seien die Kunstwerke bei den Friedberger Bürgerinnen und Bürgern. Eichmann sieht darin aber das Verständnis von Kunst an sich. "Viele gehen nicht einfach vorbei, sondern sind zum nachdenken angeregt. Alle Puzzleteile des Gesamtkunstwerks seien jetzt zusammengefügt, so Eichmann.

Über die weiteren Stationen der Lichtinstallation hat myheimat bereits berichtet. In spektakulären Installationen verbindet die Düsseldorfer Künstlerin Elisabeth Brockmann Kunst und Architektur. Sie greift mit ihren Werken unmittelbar in Gebäudestrukturen ein und inszeniert Ikonen aus Geschichte und Gegenwart in neuem Licht. Licht ist hier wörtlich gemeint.

Die Lichtinstallationen werden in Friedberg auch über das Jubiläumsjahr hinaus zu sehen sein. Elisabeth Brockmann wäre auch bereit, die als Leihgabe gedachten Arbeiten dauerhaft an Friedberg zu übergeben.

Information
myheimat-Beitrag:
Glück - Elisabeth Brockmann bringt Lichtkunst nach Friedberg
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 06.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6.272
Gisela Diehl aus Alzey | 28.11.2014 | 22:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.