Lions Club Augsburg spendet für St. Vinzenz-Hospiz und Eser 21

Gerd Warkentin, Dr. Thomas Nippold, Dr. Claus Gebhardt, Karl Heinz Röder, DK Armin Zürn (von links)
Der seit mehr als 50 Jahren bestehende Lions Club Augsburg unterstützt traditionell eine Reihe sozialer Einrichtungen, vor allem in der Region, aber auch in der Dritten Welt. Dort engagiert sich der Club mit Spenden seiner Mitglieder bei der Ausbildung von Augenärzten in Afrika und für die Betreuung hörgeschädigter Kinder in Vietnam.

Partnerschaft mit bedeutenden sozialen Institutionen

Bereits seit mehreren Jahren besteht eine Partnerschaft mit zwei bedeutenden sozialen Institutionen in Augsburg. Zum einen ist dies der St.-Vinzenz-Hospiz Augsburg e.V., der Lebensbeistand für schwerkranke und sterbende Menschen sowie ihre Angehörigen leistet, um ein Lebensende in Würde zu ermöglichen. Ein qualifiziertes Team aus Fachkräften und fast 100 Ehrenamtlichen engagiert sich dafür im ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst, im stationären Hospiz, in der Hospizarbeit in Senioren- und Pflegeeinrichtungen sowie in der Trauerarbeit.
Zum andern arbeitet der Club mit Eser 21, der psycho- und sozialtherapeutischen Einrichtung für Menschen in Lebenskrisen, zusammen. Eser 21 richtet sich an junge Menschen, die sich nach Behandlung in psychiatrischen Krankenhäusern und Fachkliniken noch nicht alleine zurechtfinden oder ein längerfristiges psychosoziales ganzheitliches Therapieangebot benötigen.

Spendenübergabe im St. Vinzenz-Hospiz

Vertreter beider Institutionen und des Lions Clubs Augsburg mit seinem Lions-Hilfswerk Augsburg e.V. trafen sich in den Räumen des St.-Vinzenz-Hospizes zu einer gemeinsamen Spendenübergabe. Domkapitular Armin Zürn, Vorstandsvorsitzender des Hospizvereins, konnte einen Scheck in Höhe von 3.000 € entgegennehmen. Dem Vorstand von Eser 21, Gerd Warkentin, wurde ein Betrag in Höhe von 2.000 € übergeben.
Dr. Thomas Nippold und Karl Heinz Röder, Vorsitzender und Schatzmeister des Lions-Hilfswerks Augsburg e.V., sowie Dr. Claus Gebhardt, Präsident des Lions Clubs Augsburg nutzten bei dem Treffen auch die Gelegenheit, um sich persönlich ein Bild von den Räumlichkeiten des St. Vinzenz-Hospizes zu machen und mehr über die Pläne zur Weiterentwicklung der Einrichtung zu erfahren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.