Kreativgruppe spendet 4000 Euro für St. Vinzenz-Hospiz

Große Freude auf allen Seiten: Christina Deponte überreicht dem ersten Vorsitzenden des St. Vinzenz-Hospiz Augsburg e.V., Domkapitular Armin Zürn, 4000 Euro aus dem Erlös des letztjährigen Oster- und Adventsbasars zugunsten der Hospizarbeit
Die Kreativgruppe des St. Vinzenz-Hospiz Augsburg e.V. wird für ihr ehrenamtliches Engagement sehr geschätzt – im Verein ebenso wie bei vielen Menschen in der Region, die sich schon seit Jahren beim Oster- und Adventsbasar gerne mit handgearbeiteten Dekorationen oder kulinarischen Köstlichkeiten eindecken.

Dass der Verkauf dieser schönen Kleinigkeiten durchaus einträglich ist, erfreut den Vorstand des Hospizvereins immer wieder aufs Neue. So war auch bei Domkapitular Armin Zürn, dem ersten Vorsitzenden des St. Vinzenz-Hospiz Augsburg e.V., die Freude groß, als ihm Christina Deponte im Namen der Kreativgruppe stolze 4000 Euro überreichte. Zumal es damit ein weiteres Mal gelungen war, den Basarerlös im Vergleich zum Vorjahr zu steigern. Die Summe kommt der Hospizarbeit im Dienst an schwerkranken und sterbenden Menschen sowie deren Angehörigen zugute.

Wer auf diesem Weg einen guten Zweck unterstützen möchte, sollte sich den Termin für den nächsten Osterbasar am 12. April im Foyer des Vincentinums schon vormerken. Dieses Mal hat die Kreativgruppe des St. Vinzenz-Hospiz Augsburg e.V. mit handbemalten Straußeneiern auch eine neue Besonderheit im Angebot.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.530
Gerda Landherr aus Neusäß | 13.02.2014 | 15:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.