Lass´ dich nicht treiben!

Lass´ dich nicht treiben von der Werbung, die dir einredet, dass du das alles zum Leben nötig hast.
Bedenke, nach einiger Zeit wird manches, was du einstmals so begehrtest, nur zur Last!
Werde glücklich – das geht nicht allein mit Geld,
werde frei und lern verzichten auf so vielen Tand der Welt!

Suche Liebe und schenke Liebe, denn das macht dich frei.
Was andere Menschen haben, denken und auch tun, es sei dir einerlei!
Du wirst kein glücklicherer Mensch, wenn du sehr viel besitzt;
erwirb nur das, was wirklich nötig ist!

Am Ende kannst auch du nur gute Taten mit dir nehmen in die Ewigkeit!
Und aller Reichtum bleibt zurück hier in der Zeit!
Lebe jeden Tag, als ob´s dein letzter wär´!
Wer zu viel will, macht sich das Leben doch nur unnötig schwer!

Der Ursprung allen Leidens, das ist die Begierde! (Buddha)
Und vergänglich ist auch so manche Würde!
Verschiebe nichts, was du heute noch kannst besorgen,
der neue Tag bringt seine eigne Last und seine eignen Sorgen!

Genieße die Augenblicke des Glücks dann, wenn sie dir begegnen!
Versuche nicht das Glück zu binden, so wird ein Gott dich segnen!
Versuch auch im Leid noch etwas Gutes zu entdecken,
es kann in dir fast ungeahnte Kräfte wecken!

Alles im Leben hat einen Sinn!
Und überall steckt auch ein Stückchen Schicksal drin!
Wehre dich nicht! Es gibt Sachen, die auch du nicht ändern wirst!
Versuch das zu tun, was du in deinem Innern spürst!

Und bereite dich auch auf das Letzte vor,
Gottes Gnade und seinen Segen wünscht dir dazu dein Dichter Lui van de Moor(e)
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
1.782
Ludwig-Josef Eglinger aus Erding | 13.04.2015 | 21:38  
27.792
Gundu la aus Mannheim | 13.04.2015 | 23:37  
40.502
Markus Christian Maiwald aus Meitingen | 24.04.2015 | 21:52  
13.180
Kirsten Mauss aus Hamburg | 30.05.2015 | 23:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.