Enis Manxhuka Kreismeister im Speerwurf

Enis Manxhuka wurde mit 46,67 Metern Kreismeister im Speerwerfen
Dillingen: Stadion | Bestes Leichtathletikwetter fanden die Jugendlichen und Aktiven des Kreises Mittel- und Nordschwaben bei ihren Meisterschaften in Aichach vor. Etwas enttäuscht reagierte das Trainerteam der LG Zusam, nachdem aus ihren Reihen nur ein Jugendlicher an den Start ging. Der 17-jährige Enis Manxhuka zeigte jedoch was er im Training gelernt hatte. Im Speerwerfen der Jugend U18 steigerte er sich auf ausgezeichnete 46,67 Meter und durfte damit den Meistertitel mit nach Hause nehmen. Im Weitsprung reihte er sich mit 5,46 Metern auf Platz Drei ein.
Bei den Männern sorgten Martin Gerblinger und Fabian Munz für gute Sprintleistungen. In 12,14 Sekunden sowie 12,72 Sekunden über 100 Meter belegten sie die Plätze fünf und sieben. Ebenfalls Bestzeit erzielte Fabian Munz über 200 Meter in 26,40 Sekunden, die den sechsten Platz bedeuteten. Platz vier und Bestleistung in 2:13,02 Minuten gelangen auch Wenzel Kurka im 800 Meter Lauf der Männer. In den Wurfwettbewerben ließ wieder einmal Robert Wengenmayr seine Klasse aufblitzen. Sowohl im Kugelstoßen, das er mit 10,33 Metern auf Platz vier beendete als auch im Diskuswerfen mit 30,76 Metern auf dem fünften Platz hielt er seinen deutlich jüngeren Vereinskollegen Julian Siebenstich in Schach.
Mit einer erfreulichen 3000 Meter Zeit kehrte Wenzel Kurka vom Meeting aus Ingolstadt zurück. Obwohl es bei den Läufen große Startverzögerungen gab, lief der Heißesheimer in 9:52,14 Minuten nahe an seine Bestzeit heran.
Beim Triathlon in Lauingen wurden die Farben der LG Zusam durch Klaus Böck vertreten. Im Volkstriathlon mit 400 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5000 Meter Laufen erreichte der 46-jährige Ausdauersportler nach 1:11:04 Stunden auf Gesamtrang 26 das Ziel und wurde zudem als fünfter der Männerklasse M45 gewertet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.