Mein liebes Tagebuch

    ich möchte mich heute einmal mit Dir direkt unterhalten. Als Ringo mich gebeten hat, ihn als Co-Autorin zu unterstützen, hatte ich keine Zweifel daran, daß Deine Magie auch mir helfen würde, ein eigenes Zuhause zu finden. Ich muß aber mal sagen: Was ist los Tagebuch?
Bin ich nicht gut genug, eines Deiner Wunder zu erleben?
Eigentlich sollte ich schon sagen....sind wir nicht gut genug für Deinen Zauber? Willst Du Deine Wunder für jemand anderen als Ringo und mich bewahren?
Es ist ein Kommen und Gehen, aber wir schauen nur zu. Ich weiß, daß Ringo mich schimpfen wird, daß ich das so direkt sage und es auch nicht so eng sieht, aber ich würde in der Tat sehr gerne hier raus.
ich will über Wiesen und Äcker streunen dürfen, ich will Scheunen für mich erobern können und abends nach Hause kommen können. Ich möchte einen guten und kuscheligen Platz mein Eigen nennen können und sicher sein, daß er dort Menschen gibt, die sich um mich kümmern wollen, egal wie kratzbürstig ich manchmal sein kann. Ich will einfach nur ein Katzenleben mit Freigang, Privatsphäre und trotzdem Familienanschluß führen .
Wäre das machbar Tagebuch?
Ob ich nur aus dem Grund zugesagt hatte Dich mitzuschreiben, um in den Genuß Deines Zaubers zu kommen?
Ja natürlich! Ich, Betty will ja für mich ein anderes Leben und möchte alle Möglichkeiten ausnutzen, die sich mir bieten. Ich bin doch keine dumme Katze und lassen diese Chance an mir vorbeiziehen!
ich weiß, daß Du es mir vielleicht über nimmst, liebes Tagebuch, daß ich so offen und ehrlich bin, aber so bin ich einfach. Ist das denn falsch? Nein - ein ganz klares Nein!
Und auch wenn ich gerade mit Dir und Deiner Magie etwas unzufrieden bin, nehme ich meine Aufgabe ernst genug, um mich jetzt an Deine Leser zu wenden, denn es gibt doch immerhin eine Kleinigkeit zu erzählen.

Liebe Leserinnen und Leser des Tagebuch,
verzeihen Sie mir, wenn ich einen offenen Brief an unser Tagebuch vorgezogen habe, aber das lag mir nun so auf der Seele, daß ich nicht mehr richtig schlafen konnte. Ohnehin fühle ich mich im Moment nicht ganz so gut, aber wahrscheinlich ist es nur eine kleine Magenverstimmung und etwas Mangel an Bewegung. Es ist auch einfach so voll bei uns, daß wir nicht alle immer springen können, sonst wäre es ja eine Irrenanstalt und kein Katzenzimmer.
Es ist ja schon irr genug, was ich hier tagtäglich beobachten kann, aber wenn wir dann Groß und Klein noch einfach so mischen würden, dann wäre das Chaos perfekt.
Etwas mehr Platz wäre in der Tat nicht schlecht. Unsere Menschen bemühen sich auch darum, aber das ist scheinbar sehr viel schwerer als gedacht. Vielleicht sollten wir noch ein Stockwerk anbauen, dann könnte ich mir einen guten Platz auf dem Balkon sichern.
Ich weiß, das wird wohl eher nicht passieren, aber irgendwie brauchen wir einfach mehr Raum, damit wir all unsere Tatzen auch nutzen können. Ich bin mir sicher, daß es früher oder später auch so sein wird - mal sehen, ob eher früher oder später.
Aber ich habe Ihnen angekündigt, daß es eine Kleinigkeit zu erzählen gibt. Es gab einen Auszug, der sehr schön ist, auch wenn er etwas untergeganen ist. Unsere Meerschweinchen Bella und Donna haben ein neues Zuhause gefunden. Na, das ist doch ganz besonders schön. Ich hatte schon Angst, daß die am Ende auch noch ins Katzenhaus einziehen, wenn der Winter dann kommt und es zu kalt für sie draußen sein wird.
Also mit 2 Meerschweinschen wollte ich nicht auch noch teilen müssen!

Und dann gibt es natürlich leider ganz viele Neuzugänge im Katzenhaus. Ich bin noch nicht dazu gekommen, sie alle zu zählen und kennen zu lernen, aber ich werde ich so nach und nach immer wieder neue Boxen vornehmen und kurze Unterhaltungen führen.
Auch bei den Hunden gab es Neuzugänge. Die Details hierzu überlasse ich natürlich Ringo, Kläffer untereinander verstehen sich immer besser, aber ich will Ihnen zumindest schon mal Bella und Lucky mit Bild vorstellen. Damit hat Ringo rechts und links neue Nachbarn bekommen, demzufolge wird es Ihnen mit dem nächsten Eintrag viel mehr zu den beiden Neuen erzählen können.

Leider gab es einfach keine weiteren Auszüge! Sehr schade, aber ich weiß oder glaube zu wissen, daß sich das bald wieder ändern wird. Ich habe ein paar Anzeichen wahrgenommen, daß der ein oder andere Bewohner aus dem Katzenhaus sein neues Zuhause bereits gefunden hat, aber der Termin zum Auszug noch nicht wirklich feststeht. Also, es wird bestimmt bald wieder ein paar Auszüge zum Vermelden geben.

Und dann möchte ich heute nochmals unseren lieben Kay explizit erwähnen. Wir suchen für unseren Kay nach wie vor eine Pflegestelle oder vielleicht findet sich ja doch gar ein richtiges Zuhause für ihn. Er ist nicht einfach, das will hier keiner verstecken, aber das sollte doch kein Grund sein, daß es niemanden geben kann, der ihn liebt - außer unseren Menschen, denn er wird geliebt und gepflegt und gehegt. Aber dennoch, es wird dringend ein Zuhause für unseren Kay gesucht.

Und dann erlauben Sie mir noch ein paar Hinweise in eigener Sache.
Wir feiern Weihnachten und laden Sie ganz herzlich ein. Am 21.12.2014 ab 14 Uhr möchten unsere Menschen Sie alle zu einer kleinen gemeinsamen Weihnachtsfeier begrüßen. Es wird eine schöne Wanderung geben, von der Ihnen bestimmt Ringo dann erzählen kann - ich darf ja bestimmt nicht mit - und es wird natürlich auch Plätzchen und Glühwein geben.
Kommen Sie vorbei und feiern Sie mit uns Weihnachten vor.
Außerdem haben sowohl der Freßnapf in Dillingen als auch in Meitingen und das Futterhaus in Dillingen wieder Geschenkaktionen für uns laufen.
Bin ja mal gespannt, welche Geschenke es dieses Jahr für mich geben wird.
Und dann noch ganz wichtig: einer unserer ganz besonderen Menschen hat eine Aktion für uns Katzen ins Leben gerufen. Bitte machen Sie mit!

"Hallo zusammen, nachdem das Tierheim Höchstädt gerade ziemlich viele Katzen hat und das Nassfutter immer wieder knapp wird, möchte ich gerne ein kleines Weihnachtswichteln veranstalten.
Wer möchte, kann gerne ein kleines Päckchen mit Leckereien für die Fellmäuse schicken.
Wer sich das Porto sparen möchte, kann auch gerne einen kleinen Gutschein von Fressnapf, Futterhaus oder Zooplus schicken.

Die Anschrift lautet:
Tierheim Höchstädt
Wertinger Straße 28c
89420 Höchstädt

Gutscheine kann man auch gerne per Email schicken an:
tierheim@tierheim-hoechstaedt.de

Vielen Dank für Eure Unterstützung!"

Dem kann ich mich nur im Namen aller Bewohner anschließen.
Danke für Ihre Unterstützung und Treue.
Ihre
Betty

http://www.tierheim-hoechstaedt.de
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 18.12.2014 | 08:04  
60.816
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 18.12.2014 | 14:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.