Stadt Burgdorf wird für Klimaschutzmaßnahmen mit rund 42.000 Euro gefördert

Quelle: AltkreisBlitz (Foto: AltkreisBlitz)

Dieser Bericht findet sich heute im "AltkreisBlitz"

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) zeichnet die Stadt Burgdorf für ihre Aktivitäten im Bereich zur nachhaltigen Mobilität im Radverkehr und den damit verbundenen Beitrag zum Klimaschutz aus.

Bitte den Bericht lesen!
AltkreisBlitz Bericht

Ich frage mich ernsthaft, was unter dem Begriff "Klimaschutz" noch alles verzapft wird. Früher fuhren wir mit dem Fahrrad auf besonders gekennzeichneten Fußwegen durch die Stadt. Wir fühlten uns auf jeden Fall sicherer als heute auf der Straße zu fahren. Irgendwann waren Leute (wer eigentlich?) der Meinung, das gefährdet die Fußgänger. Dann sollten die Radler auf die Straße und sind heute richtig gefährdet!!!
Jetzt werden überall die Radfahrer auf die Strasse geschickt, was ja auch billiger ist, denn es brauchen nur noch ein paar Linien und Striche aufgemalt werden, anstatt teure Radwege zu bauen.

Also die Radler sind jetzt einer Gefahr ausgesetzt, dafür haben es ein paar Fußgänger sicherer.
Na klar, weil wir jetzt genau so viel Radwege haben wie früher, nur halt neben den verrückten Autofahrern, die noch weniger Rücksicht nehmen wie die Radler, nennt die Politik das "Klimaschutz".

Ich würde dem zustimmen, wenn deshalb jetzt alle Leute sich einen Drahtesel
kaufen würden. Haben wir jetzt deshalb mehr Radfahrer? Ich würde eher sagen NEIN! Wenn überhaupt müssen einige Leute wegen des immer knapper werdenden Geldes ihr Auto verkaufen, weil sie sich so eine Dreckschleuder nicht mehr leisten können - und dazu die Spritpreise!

Na Also! Wenn demnächst Leute entlassen werden, und Löhne gekürzt sind, kann das auch als "Klimaschutz" verkauft werden, denn diese armen Leute können sich ja auch kein Auto mehr leisten - oder?
Also hat ein Arbeitgeber, der Löhne kürzt und Jobs streicht ja ganz ordentlich etwas für den Klimaschutz getan.

Aber eventuell gibt es ja noch einige, die noch mehr Galgenhumor haben als ich, mir einmal erklären können, was die verlagerung von Radwegen auf die Straße mit Klimaschutz zu tun hat. Echt Blöd...

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
11 Kommentare
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.08.2016 | 00:47  
101
Harald Baumgarten aus Burgdorf | 20.08.2016 | 09:14  
38
Olaf aus Burgdorf aus Burgdorf | 20.08.2016 | 14:06  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 20.08.2016 | 14:22  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 20.08.2016 | 14:44  
101
Harald Baumgarten aus Burgdorf | 20.08.2016 | 15:32  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.08.2016 | 18:03  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.08.2016 | 18:07  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.08.2016 | 18:10  
38
Olaf aus Burgdorf aus Burgdorf | 21.08.2016 | 08:01  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.08.2016 | 19:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.