Wenn man das zarte Pflänzchen Liebe richtig pflegt, wird es reiche Blüten tragen. Schade, wenn man es verwelken lässt (unbekannt)

Bochum: Bot. Garten | Die Myrte war im alten Griechenland der Göttin der Liebe und Schönheit, Aphrodite, geweiht. Myrtenzweige gelten als Symbol für Jungfräulichkeit, Lebenskraft und viele gesunde Kinder, aber auch der über den Tod hinausgehenden Liebe.

Seit dem 16. Jahrhundert wurde in Deutschland die jungfräuliche Braut mit einem Myrtenkranz geschmückt, während der Bräutigam und die Trauzeugen Zweige zum Anstecken erhielten.

Junge Ehefrauen setzten einen aus dem Brautkranz stammenden Zweig in die Erde um ihn zu bewurzeln. Die grünende Pflanze war das Symbol für das Eheglück und wurde besonders gehegt.

Auf diese Weise fand die Myrte Einzug in die Wohnungen und gilt als eine der ältesten Zimmerpflanzen.
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
57.276
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 10.06.2015 | 17:09  
12.198
Renate Croissier aus Lünen | 10.06.2015 | 18:05  
20.258
Eugen Hermes aus Bochum | 10.06.2015 | 18:18  
12.198
Renate Croissier aus Lünen | 10.06.2015 | 18:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.