WM Kampf für Tina Schüssler in USA

Tina Schüssler kämpft in den USA um den Weltmeisterschaftstitel im harten K-1 (Foto: Manuela Rauch)
 
Tina Schüssler mit ihrem Trainer Jordan Perchanidis im Ultimate Gym (Foto: Bayerischer Rundfunk)

Nur noch ein paar Tage hat die 42-Jährige Zeit bis zur Weltmeisterschaft in den USA Orlando/Florida. Die ehemalige Kickbox-Weltmeisterin und noch amtierende Profi-Boxweltmeisterin freut sich sehr auf die neue Herausforderung. Denn dieses Mal versucht sie den WM-Titel im K-1 nach Deutschland zu holen. K-1 ist noch härter als Kickboxen mit Lowkicks, da zusätzlich Knieschläge erlaubt sind wie beim Thaiboxen.

Qualifiziert hat sich Schüssler durch mehrere Kämpfe in den letzten Wochen um in der K-1 und Kickbox-Rangliste der WKU (einer der größten Weltverbände) geführt zu werden und sich in den obersten Rängen zu platzieren. So steht sie nun in der Gewichtsklasse -60 Kg auf Platz 4 im Ranking und startet für 2016 in der deutschen Nationalmannschaft. "Überhaupt in diesem Alter noch ganz oben mitzumischen und sich sogar für die Nationalmannschaft zu qualifizieren, in einem der größten Verbände, ist schon etwas besonderes", sagt uns die stolze Sportlerin, die jetzt noch vier Kilogramm abnehmen muss, um mit ihrem Kampfgewicht von 56,9 Kg auf der Waage zu stehen.

Wer ein Interview mit Tina führen darf, wird regelrecht von diesem Energiebündel positiv und motivierend zugleich angesteckt. Man kann nicht glauben, dass Tina 2009 einen Schlaganfall erlitt, linksseitig gelähmt war, nicht mehr sprechen konnte und auch noch eine Herzoperation über sich ergehen lassen musste. Sie ist stärker als jemals zuvor und der Tag von Schüssler hat kaum Freizeit. Um 7 Uhr beginnt sie mit der ersten Trainingseinheit. 1 Stunde joggen, dann kommt der Medizinball, danach geht es in den Keller an den Sandsack. Dort lässt Tina nochmal 30 Minuten bei mehreren Runden harter Schlagkombinationen ihren Schweiß.

Nach einer Dusche, schnell noch ein Müsli mit Obst und dann ab ins Büro. Tina arbeitet im Tiefbaubetrieb ihres Vaters Vollzeit. "Sobald man dort ist geht's darunter und drüber. Man ist echt gefordert und dass es einem mal kurz langweilig wird ist ganz bestimmt nicht der Fall. Gegen Spätnachmittag verschwinde ich schnell ins Besprechungszimmer, platziere mich dort vor einem Spiegel und mach mit 2 Kg schweren Hanteln 6-10 Runden á zwei Minuten schnelles Schattenboxen mit explosiven Schlägen. Das Ganze so lange die Muskulatur mitmacht, denn das gibt schön Schmackes und Kraft in den Schultern", grinst Tina.

Dann geht's wieder an die Arbeit. Bis der Abend anrückt, hat Schüssler viele Telefonate geführt. Gegen 17 Uhr verlässt Tina frühestens die Firma. Im Anschluß folgen tägliche Abendtermine. Als Patin des Kinderschmerzzentrums am ZK, Botschafterin der DKMS, des Roten Kreuzes, der Bayerischen Krebsgesellschaft, Stunde des Herzen mit Jumbo Schreiber von Pro7, der Tour Ginkgo und den Mukis (Mutter-Kindzentrum), kann sie sich keinen freien Abend leisten. Ab Oktober ist die Boxerin mit der sozialen Ader auch in der Palliativbetreuung tätig. Medientechnisch ist Schüssler gefragt und hat bei Funk und TV viele Auftritte, die sie aber immer versucht, so gut wie möglich aufs Wochenende zu legen. So ist die viel gefragte Frau bis einschließlich November komplett ausgebucht.

Die nächsten TV-Auftritte sind Anfang September bei Sat.1, RTL Spiegel-TV und am 22.10.16 um 22 Uhr ist Tina live als Studiogast bei Blickpunkt Sport mit Markus Othmer im Bayerischen Rundfunk als Studiogast. Oft wird es sehr spät bis Tina nach Hause kommt. Begleitet und unterstützt wird sie von ihrem geliebten Lebenspartners dem Künstler Clemens Brocker. Nur so kann Tina, die auch Mutter eines 15 jährigen Sohnes ist, alles unter einen Hut bekommen. Auch ist Tina unter die Sängerinnen gegangen, hat ihre eigene CD "MY FIGHt" auf den Markt gebracht, die für den guten Zweck produziert wurde und überall im Handel erhältlich ist. Wenn dann zur späten Abendstunde etwas Ruhe eingekehrt ist, geht Tina nochmals in den Keller und schlägt Runde für Runde die letzten Reserven in den Ledersack.

In der letzten Woche wird Schüssler mit ihrem Trainer Jordan Perchanidis noch viel Pratzenarbeit und Sparringseinheiten mit verschiedenen Partnern einbauen müssen. Somit ist Tina Schüssler hochmotiviert und voller Energie, dass sie dieses hohe Kampf-Level mithalten kann!"

Laut Facebook haben auch schon einige Fans von Tina aus Augsburg einen Flug nach Florida gebucht, um Tina live in Orlando anfeuern zu können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.