Wechsel an der Verwaltungsspitze des Bezirks Schwaben: Auf Alfred Schneid folgt Dr. Georg Bruckmeir

Dr. Georg Bruckmeir (Bildmitte) mit Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert (rechts) und seinem Vorgänger im Amt, Alfred Schneid (links).
Die Nachfolge von Alfred Schneid, Direktor der Bezirksverwaltung des Bezirks Schwaben, der am 30. September in den Ruhestand ging, tritt nun zum 1. November 2014 Dr. Georg Bruckmeir an. Der 41jährige Jurist absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Landwirt und erwarb dann auf dem Zweiten Bildungsweg die Allgemeine Hochschulreife am Bayernkolleg Augsburg. 1994 nahm er das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg mit Schwerpunkt im Finanz- und Steuerrecht auf. Die Promotion legte Bruckmeir 2000 am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Finanzrecht und Steuerrecht bei Professor Dr. Wolfgang Jakob ab. Der Stipendiat der Hanns-Seidel-Stiftung war zudem ab 1999 als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Professor Dr. Franz Knöpfle, em. Ordinarius für Öffentliches Recht, tätig.

Nach dem Staatsexamen trat Dr. Georg Bruckmeir im Jahr 2002 in den Staatsdienst ein. Am Landratsamt Aichach-Friedberg war er bis 2009 als Abteilungsleiter für den Umweltschutz eingesetzt. Von 2009 bis März 2013 arbeitete Dr. Bruckmeir als Referent im Sachgebiet Planfeststellung/Straßenrecht bei der Regierung von Schwaben und ist seither erneut am Landratsamt Aichach-Friedberg als Abteilungsleiter für Baurecht/Immissionsschutzrecht tätig.

Der Vater von zwei Söhnen lebt mit seiner Familie in Horgau. Dort widmet er sich seinem land- und forstwirtschaftlichen Betrieb, ist seit 1990 auch aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und Schriftführer im CSU Ortsverband Horgau. Von 2002 bis 2014 war Dr. Bruckmeir zudem als Gemeinderat in Horgau engagiert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.