Aichacher Sportkegler beenden Saison 2015/2016!

Benjamin Küchler, Hans-Peter Frühbauer, Daniel Tuffentsammer und Franz Gabriel holen Derbysieg in Pöttmes! (v. links nach rechts)
 
Mit famosen 555 Holz lieferte Christian Müller ein vorzügliches Spiel ab.

Aichacher Sportkegler beenden mit zwei Siegen und drei Niederlagen die Saison.

Herren 1 gewinnt Heimspiel, Herren 2 holt beide Punkte im Derby gegen Pöttmes.

Herren 3, Frauen 1 und 2 geben ihre Spiele ab. Christian Müller (555), Benjamin Küchler (548), Adolf Öchsler jun. (538) und Daniel Tuffentsammer erkegeln sich prächtige Ergebnisse.

Herren: TSV Aichach 1 – DJK Eichstätt 2 3159 : 2932 (8:0)
Im letzten Saisonspiel konnte sich die erste Herrenmannschaft einen klaren Sieg erkegeln. Christian Müller, der sich famose 555 Holz erspielte, und sein Teamgefährte Georg Gabriel (512) brachten als Starter ihr Team mit 2 Punkten und einem Vorsprung von 55 Holz in Führung. Das Mittelpaar, mit dem stark spielenden Adolf Öchsler jun. (538) und mit Christian Kosmak (513) baute diesen Vorsprung kontinuierlich weiter aus. Im Schlussdurchgang hatten Dominik Seebach (519) und Josef Heil (522) ihre Kontrahenten jederzeit im Griff und ließen damit nichts mehr anbrennen. Nach einer insgesamt stark gespielten Saison konnte man sich den dritten Platz in der Kreisklasse Nord sichern.

Herren: KC Pöttmes 2 – TSV Aichach 2 2029 : 2081 (1:5)
Einen klaren Sieg konnte Aichach 2 im Derby gegen Pöttmes feiern und damit erfolgreich Revanche für die Vorrundenniederlage nehmen. Die Starter Hans-Peter Frühbauer (507) und der gut aufgelegte Daniel Tuffentsammer (533) holten beide ihr Spiel und machten dabei auch noch 46 Kegel gut. Im Schlussdurchgang büßte Franz Gabriel (493) seinen Mannschaftspunkt ein, den sich dafür aber Benjamin Küchler, mit starken 548 Holz, holen konnte und somit stand der Erfolg fest. Die Saison beendete man damit mit dem sechsten Platz in der Kreisklasse 1.

Herren: VfB Friedrichshofen 2 – TSV Aichach 3 1885 : 1849 (5:1)
Mit einer Niederlage kehrten die Herren 3 am Donnerstagabend aus Friedrichshofen zurück. Das wenig überzeugende Starterduo, mit Ersatzspieler Josef Weidner (445) und mit Markus Schwarzenbacher (467), büßte beide Punkte ein und handelten sich zusätzlich 52 miese Holz ein. Das Schlusspaar mit Kurt Hagl (492), der sein Spiel verlor. und mit Helmut Schroll (472), der sein Spiel gewinnen konnte, konnten dem negativen Spielverlauf keine Wendung geben. Mit dem neunten Platz in der Kreis-klasse A 2 konnte man die Klasse halten.

Frauen: TSV Aichach 1 – SKC Baar-Ebenhausen 1 1810 : 1964 (0:6)
Keine Chance auf einen Erfolg hatte die erste Frauenmannschaft gegen Baar-Ebenhausen. Die Starterinnen, mit der jugendlichen Ersatzspielerin Lisa Schindler (387) und mit Magdalena Küchler (443), büßten neben ihren Punkten auch noch 132 Holz ein. Auch Im Schlussdurchgang hatten weder Gerda Aigner (485) noch Anita Tartler (495) eine Chance dem Spiel eine positive Wendung zu geben. Leider müssen die Frauen in den sauren Apfel des Abstieges beißen und damit nach jahrelanger Zugehörigkeit die Bezirksliga Nord verlassen.

Frauen: TSV Aichach 2 – SKC Baar-Ebenhausen 3 1561 : 1816 (2:4)
Eine klare Holzniederlage mussten die Frauen von Aichach 2 im letzten Saisonspiel einstecken. Die Starterinnen Anni Geisler, die nach 60 Schub verletzungsbedingt durch Jugendspielerin Jasmin Schlicker (273) ersetzt werden musste und Monika Fischer (440), die ihren Punkt holte gaben 175 Holz ab. Im Schlussdurchgang gewann Gertraud Huber (449) ihr Spiel dieses musste dagegen Marianne Mayer (399) abgeben. Mit dem neunten Platz in der Kreisklasse 1 Frauen beendete man die Saison.

Die Saison 2015/2016 ist beendet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.