Baumwettbewerb 2015 - „Bäume des Wittelsbacher Landes“

Eichenpaar am Seeanger (Foto: Stefan Gerstdorfer)
Bäume gestalten unseren Lebensraum, durchgrünen unsere Städte und Dörfer und sind mit ihren Wohlfahrtswirkungen maßgeblich für die Gesundheit der Menschen wichtig. Ein großer Baum hat z. B. eine Blattoberfläche von 1.600 m², produziert in einer Stunde 1,7 kg Sauerstoff und verbraucht dabei 2,35 kg CO2. Dieser Baum bietet einen vielfältigen Lebensraum und ist unverzichtbarer Teil unserer Heimat.

Im Wissen
um die heimatgeschichtliche Bedeutung unserer alten Bäume als stumme Zeugen unserer Geschichte,
in der Absicht das übernommene Erbe früherer Generationen zu achten, zu pflegen und an die Nachkommen zu übergeben,
in der Verantwortung unsere alten Bäume in ihrer jeweiligen Besonderheit und mit ihrem einmaligen Charakter als Bestandteil unserer Kulturlandschaft der Bevölkerung bewusst zu machen und kommenden Generationen weiterzugeben,

lobt die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege im Landkreis Aichach-Friedberg unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Klaus Metzger den Baumwettbewerb 2015 „Bäume des Wittelsbacher Landes“ aus.

Informationen zu Bewertungskriterien, Anmeldung und Preisen sowie ein Faltblatt mit Anmeldebogen erhalten Sie bei der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege, Landkreis Aichach-Friedberg, Manuela Riepold, Telefon 08251/92-392, E-Mail: manuela.riepold@lra-aic-fdb.de
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 02.05.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.