Vernissage im Aichacher Rathaus

Im Aichacher Rathaus ist vom 24. Juli bis zum 14. September eine Ausstellung von Pappmaché-Tieren zu sehen, die von inhaftierten Frauen der JVA Aichach erstellt wurden. Sabine Jakob, eine Justizvollzugsbeamtin, leitet seit sieben Jahren den Arbeitstherapeutischen Betrieb. In diesem Rahmen wurden Pappmaché-Tiere in Lebensgröße errichtet. Hintergrund dieses Projekts ist es, ein Objekt von Beginn an in gemeinsamer Zusammenarbeit zu Ende zu bringen – miteinander statt gegeneinander.

Im Laufe der Jahre entstand bereits ein kleiner Zoo: eine 2,30 m große Giraffe, ein Elefant, ein Kaiserpinguin, ein Vogel Strauß mit echten Federn und viele Tiere mehr. Die aufwendig gestalteten Tiere können auch käuflich erworben werden. Vom Erlös werden neue Materialien für den Betrieb angeschafft.

Am 23. Juli fand nun im Aichacher Rathaus die Vernissage statt, bei der sowohl der Bürgermeister Klaus Habermann als auch die Organisatorin des Projekts, Sabine Jakob, anwesend waren. Die einhundertjährige gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt Aichach und der JVA ermöglicht diese Ausstellung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.