Pate MdB Hansjörg Durz verabschiedet Stipendiantin Bianca Hutzler nach South Dakota

Verabschiedeten die junge Stipendiantin Bianca Hutzler ins Austauschjahr in die Vereinigten Staaten: v.l. Zweiter Bürgermeister Helmut Beck, Hansjörg Durz, der als Abgeordneter des Deutschen Bundestages die Patenschaft übernommen hat, Stipendiantin Bianca Hutzler, Erster Bürgermeister Klaus Habermann und Opa und Altbürgermeister Heinrich Hutzler.
Aichach (hbe) Für Bianca Hutzler aus Aichach geht ein Traum in Erfüllung. Ihre Bewerbung im Parlamentarische Patenschafts-Programm war erfolgreich und sie erhielt ein Stipendium für ein Austauschjahr in den USA.
Bundestagsabgeordneter Hansjörg Durz hat die Patenschaft für die junge Stipendiantin übernommen, die nun am 4. August als junge Botschafterin für die politischen und kulturellen Wert Deutschlands den Flieger
nach South Dakota in den USA besteigen wird. Die Auswahl orientiert sich am gesamten Persönlichkeitsbild, an der Motivation der Bewerber und an ihrer Eignung für einen einjährigen Aufenthalt in den USA. Von den Bewerbern werden gute Schulnoten, gute staatsbürgerliche Kenntnisse und gute englische Sprachkenntnisse erwartet. Bianca Hutzler hat alle Kriterien erfüllt, so MdB Durz, die zudem beim Bewerbungsgespräch sehr eindrucksvoll geschildert hat, warum sie unbedingt an dem gemeinsames Jugendaustausch-Programm des Deutschen Bundestages und des Kongresses der USA teilnehmen möchte. Zusammen mit Bürgermeister Klaus Habermann, der noch eine Reiselektüre mit auf den Weg gab, seinem Stellvertreter Helmut Beck und dem Opa der Stipendiantin, Altbürgermeister Heinrich Hutzler, verabschiedete MdB Hansjörg Durz die junge sympathische Aichacherin nach Spearfish. „Ich bin schon in den letzten Vorbereitungen und konnte auch schon mit meiner Gastfamilie Kontakt aufnehmen, freut sich Bianca Hutzler auf das Austauschjahr in den USA, wo sie neben dem Studium in die „kaufmännische Richtung“ parallel dazu auch arbeiten möchte. Bianca Hutzler ist eine von insgesamt 75 deutschen Stipendiantinnen und Stipendianten, die sich zu einem dreitägigen Einführungsseminar in New York treffen, ehe sie sich in die verschiedenen Stationen in den Vereinigten Staaten verabschieden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.