1. Närrischer Showabend in der TSV Halle Aichach

Am 8. Januar 2016 fand der erste närrische Showabend der Paartalia statt.
Die TSV Halle war schon Wochen vorher bis auf den letzten Platz ausverkauft.
Redegewandt führte Hofmarschall Peter Seemüller durch das Showprogramm der Paartalia. Nach Begrüßung der Ehrengäste und der Vorstellung alle 123 Paartalia Aktivisten war die Bühne frei für die Paartalia Nachwuchsgarden. Anschließend waren der große Hofstaat mit Prinzessin Maria I. und Prinz Simon II. an der Reihe und begeisterten die Zuschauer. Alle Tänzerinnen und Tänzer hatten sichtlich viel Spaß und Freude am Tanzen im Universum entlang der Milchstraße.
Nicht so weit fort waren die Faschingsgesellschaft Zell ohne See mit Gardenmädchen, Ranzengarde und Prinzenpaar Mattias I. mit Prinzessin Sabine I. Sie machten eine Reise quer durch Deutschland. Sie tanzten zur Neuen Deutschen Welle.
Nach kurze Pause tratschten die Aichacher Tratschweiber, warum sie im Wittelsbacher Land " dahoam san" sind.
Um 22 Uhr zeigte Germanika Kösching mit Prinz Christian IV. und Prinzessin Nina I. schwindelerregende Darbietungen. Bei manchen dreistöckigen Hebefiguren kamen sogar die Zuschauer ins Schwitzen.
Im Anschluss war die Manage frei für die Hollaria aus Augsburg mit Prinz Michael III. und Prinzessin Sandra II. Mit ihrem Showprogramm "Magie der Manege" entführten sie die Zuschauer in die bunte Zirkuswelt.
Nun kam die Gruppe aus Paartalia Papas und sorgten mit ihrer Gaudieinlage für lachende Gesichter im Saal.
Zum Schluss kam die Gruppe Dance United aus Wartenberg auf die Bühne.
Unter riesigem Beifall zeigten sie akrobatische Hebefiguren und Darstellungen mit futuristischen Lichteffekten.
Am Ende der Show hoben sie sogar den Paartalia Hofmarschal Peter Seemüller in die Lüfte.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 06.02.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.