Wasserwacht Aichach startet zum 40. mal in Folge beim Donauschwimmen in Neuburg

oben von links nach rechts - Thomas Thierauf, Daniel Stöckel, Thomas Kammerer, Wolfgang Bittner, Gerhard Huber, Thomas Steidle, Luca Mares, Markus Euba unten von links nach rechts- Thomas Güttinger, Christoph Zanke, Weßner Franz, Sophie Festl, Vorsitzende Nancy Rose, Thomas Felber, Veronika Saliger, Hannelore Ruiß
Bei 2 Grad Wassertemperatur startet die Wasserwacht Aichach heuer zum 40. mal in Folge am größten europäischen Winterschwimmen in Neuburg an der Donau.

Die Aktiven ließen sich das Jubiläum nicht entgehen, daher starteten sie am Samstag pünktlich um 13 Uhr. Thomas Güttinger, Wolfgang Bittner, Thomas Steidle, Franz Weßner, Veronika Saliger, Zanker Christoph, Luca Mares, Hannelore Ruiß, Kammerer Thomas, Sophie Festl, Gerhard Huber, Daniel Stöckel, Thomas Felber, Thomas Thierauf und Markus Euba ließen sich rund 4000 Meter ca. 1 Stunde lang bei den kühlen Temperaturen in der Donau treiben. Danach konnten sich alle mit warmer Suppe und in der Donautherme aufwärmen.

Anschließend wurden die treusten Teilnehmer beim Donauschwimmen geehrt. Mit Freude konnte nun die Wasserwacht Aichach für die 40. Teilnahme in Folge, den wunderschönen gläsernen Pokal entgegen nehmen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 07.03.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.