Konrad Eberl und Ernst Klatt jetzt Ehrenmitglieder bei der Kreisverkehrswacht Aichach-Friedberg

Konrad Eberl ist jetzt Ehrenmitglied
Aichach-Friedberg (hbe)
Der wiedergewählte Kreisvorsitzende Helmut Beck würdigte die außergewöhnlichen Leistungen für die Verkehrswachtarbeit im Allgemeinen und das Engagement für die Verkehrssicherheitsarbeit im Besonderen von Konrad Eberl aus Aichach und Ernst Klatt aus Friedberg und ernannte die beiden zu Ehrenmitgliedern der Kreisverkehrswacht Aichach-Friedberg. Vorausging ein einstimmiger Beschluss der Vorstandschaft, die in Anerkennung der besonderen Verdienste in mehr als 40 Jahren den beiden mit dieser Ehrung bedachten.
Über seinen Vater Franz-Xaver Eberl, der die Aichacher Verkehrswacht bis 1976 als Vorstand leitete, kam Konrad Eberl 1974 zur Verkehrswacht. „Eigentlich wollte ich gar nicht“, so Konrad Eberl aus Aichach, der nun für seine 42 Jahre aktive Tätigkeit für die Verkehrswacht und für seine besonderen Verdienste um die Verkehrssicherheit im Landkreis mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet wurde. Der 76jährige Konrad Eberl war von Beginn an als Beisitzer in der Vorstandschaft und erledige von 1982 bis 2008 die schriftlichen Arbeiten im Verein. Neben dieser 26 Jahre Schriftführertätigkeit war der Geehrte auch noch viele Jahre als Lehrer in der Funktion als Fachberater für Verkehrserziehung an den Schulen aktiv. Seit acht Jahren ist er zusammen mit Ernst Klatt aus Friedberg auch Kassenrevisor des Vereins.
Als Mann der ersten Stunden in der Jugendverkehrsschule engagierte sich der pensionierte Polizeihauptkommissar Ernst Klatt schon im Jahre 1976 für die Verkehrserziehung im Landkreis. Damals war er wesentlich an der Aufbauarbeit beteiligt. Über 40 Jahre ist nun aktives Mitglied in der Verkehrswacht. Ernst Klatt übernahm nach sechs Jahren Beisitzertätigkeit in der Verkehrswacht im Jahre 1992 das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden und hatte dieses Amt insgesamt 18 Jahre inne. In den vergangenen Jahren fungierte er als Kassenprüfer.
Jetzt wurde den beiden die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Schon in der Vergangenheit wurden beide Verkehrswachtler mit der Silber- und Goldauszeichnung durch die Landesverkehrswacht Bayern bedacht. Ebenso erhielten sie das Ehrenzeichen der Deutschen Verkehrswacht in Silber.

Für mehr als vier Jahrzehnte Engagement im Ehrenamt für die Verkehrssicherheit wurden von der Kreisverkehrswacht Aichach-Friedberg Konrad Eberl und Ernst Klatt mit der Ehrenmitgliedschaft bedacht. Der wiedergewählte Kreisvorsitzende Helmut Beck durfte zusammen mit seinem Vertreter Manfred Losinger die Urkunde verleihen und auch mit einen Blumenstrauß an die Ehefrauen Waltraud Klatt und Christina Eberl Danke sagen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 02.07.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.