Könner durch Er-fahrung - Fahrfertigkeitstraining der Kreisverkehrswacht

Das eigene Fahrzeug besser beherrschen lernen, ist Ziel des Fahrfertigkeitstrainings der Kreisverkehrswacht
Aichach-Friedberg (hbe)
Seit dem Jahre 1984 beschulen in Bayern die Verkehrswachten junge Fahrer und Fahranfänger mit dem Programm „Könner durch Er-Fahrung“. Ziel dieser Aktion ist es, das Unfallrisiko der jungen Verkehrsteilnehmer zu minimieren. Denn nach wir vor ist das Verkehrsunfallgeschehen durch eine nach Umfang und Unfallschwere überproportional hohe Beteiligung jugendlicher bzw. heranwachsender Fahranfänger geprägt und da wollen wir entgegensteuern, so die beiden KVW-Vorsitzenden Helmut Beck und Manfred Losinger übereinstimmend. Die Kreisverkehrswacht Aichach-Friedberg um ihren weiteren stellvertretenden Vorsitzenden und Fahrlehrer Ernst Christoph Schmit hat zwischenzeitlich ihre Moderatoren ausgebildet und auf dem großen Freigelände der Aktoris GmbH in Aichach, Industriestraße (MEA) werden regelmäßig die praktischen Fahrübungen durchgeführt. Den Kursteilnehmern wird in einem Theorieteil im JVS-Schulungsraum nicht nur das früher erworbene einschlägige „Fahrschul“-Wissen wieder ins Gedächtnis gerufen, sondern auch eine Reihe von Erfahrungen, die sie selber schon in der ersten Zeit ihrer Fahrpraxis gemacht haben. In einem praktischen Fahrtraining mit ihrem eigenen Fahrzeug werden sie noch vertrauter mit den Bewegungsmöglichkeiten und Bewegungsgrenzen ihres Fahrzeugs. Nähere Informationen, die weiteren Terminangebote und auch das Anmeldeformular zu diesem Fahrfertigkeitstrainings der Verkehrswacht „Könner durch Er-Fahrung“ finden Sie auf der Homepage www.kreisverkehrswacht-aichach-friedberg.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.