Goldenes Lorbeerblatt für Werner Necker: Seit 50 Jahren unfallfrei

Goldenes Lorbeerblatt für 50 Jahre unfallfreie Fahrt an Werner Necker. Unser Bild zeigt den Geehrten mit Landratsstellvertreter Manfred Losinger, Affings Bürgermeister Winklhofer und Verkehrssachbearbeiter und Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Aichach-Friedberg Helmut Beck
Affing (hbe)
Kraftfahrer, die jahrzehntelang unfallfrei im Straßenverkehr unterwegs waren, zeichnet die Kreisverkehrswacht als „bewährte Kraftfahrer“ aus. Im Amtszimmer von Bürgermeister Markus Winklhofer durfte der Mühlhausener Werner Necker die Ehrung für 50 Jahre unfallfreie Fahrt entgegennehmen. "Sie leisten mit Ihrem Engagement im umsichtigen und rücksichtsvollem Verhalten einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr", betonte der stellvertretende Landrat Manfred Losinger, der zusammen mit Affings Bürgermeister Markus Winklhofer die Ehrung des langjährigen Berufskraftfahrers vornahm. Stolz auf seinen Gemeindebürger war Bürgermeister Markus Winklhofer, da Werner Necker durch seine vorausschauende und vorsichtige Fahrweise zu einem großen Vorbild für junge Leute geworden ist. „Diese Leistung über fünf Jahrzehnte verdient eine besondere Anerkennung“, würdigte auch Helmut Beck in seiner Eigenschaft als Verkehrssachbearbeiter und als Vorsitzender der Kreisverkehrswacht das Verhalten von Werner Necker. Der Geehrte hat zwischenzeitlich mehr als drei Millionen gefahrene Kilometer in ganz Europa unfallfrei bewältigt, und „das ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr“. Werner Necker bekam eine Ehrenurkunde und die Auszeichnung „Goldes Lorbeerblatt“ der Deutschen Verkehrswacht überreicht. „Heute kann ich sagen, dass man schon ein bisschen Glück auch benötigt, um unfallfrei zu bleiben“ , zieht Werner Necker ein persönliches Resümee, „doch meine vorausschauende und zurückhaltende Fahrweise hat mir in all den Jahren schon sehr geholfen“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.