BOB-Aktion erhält Goldmedaille des B.A.D.S. im Festsaal in Erfurt

  Erfurt/Aichach-Friedberg Im historisch-prunkvollen Rathaus der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt wurde in einem feierlichen Festakt den BOB-Initiativen Deutschlands vom Bund gegen Alkohol und Drogen (B.A.D.S.) als besondere Auszeichnung für ihren Einsatz zu mehr Verkehrssicherheit die Senator-Lothar-Danner-Medaille in Gold verliehen. Im Beisein von rund 200 Ehrengästen aus Wirtschaft, Politik, Polizei, Justiz, Staatsanwaltschaften, Verkehrswachten aus Bayern und Niedersachsen, Gerichten und zahlreichen B.A.D.S.-Landessektionen durfte stellvertretend für die BOB-Aktivisten Polizeidirektor Manfred Kaletsch aus Mittelhessen die Medaille und Urkunde entgegennehmen.
„Prävention ist besser als Bestrafung“, so der Präsident des B.A.D.S., Dr. Peter Gerhardt, in seiner Laudatio, ging dabei auf die unermüdliche Arbeit der BOB-Initiativen ein und lobte die jungen Autofahrer, den „wer BOB praktiziert, zeigt damit unter anderem eine ausgeprägte soziale Kompetenz, in dem er Verantwortung für Mitfahrer übernimmt“.
Es folgten Grußworte der Erfurter Bürgermeisterin Tamara Thierbach und des Staatssekretärs Udo Götze aus dem Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales. Der Präsident des thüringischen Oberlandesgerichtes, Stefan Kaufmann, brachte die Ziele und Bedeutung von BOB auf den Punkt und schilderte eindrucksvoll den Verlust seines besten Freundes, für eine Alkoholfahrt als Mitfahrer tödlich endete. Nach dem Festvortrag von Ministerialrat Detlef Otto Bönke vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz zum Thema „Sanktionen bei Trunkenheitsfahrten in Zeiten des mobilen Wandels“ erhielten stellvertretend für die einzelnen BOB-Initiativen aus Bayern, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Hessen von B.A.D.S.-Präsidenten der Polizeikommissar und Rallye-Fahrer Marijan Griebel (Rheinland Pfalz), die einst jüngste Fahrlehrerin Deutschlands und jetzige Erziehungswissenschaftlerin, Nadine Nagel (Saarland), Polizeidirektor Manfred Kaletsch (Polizei Mittelhessen) und für die Partner aus der Gastronomie Discobetreiber Joachim Wohlfart aus Pfronten die Danner-Medaille in Gold überreicht. Mit der Dannermedaille in Gold werde die Arbeit der Initiative deutlich aufgewertet und erlange bundesweite Beachtung in Fachkreisen und der Öffentlichkeit. Polizeivizepräsident Peter Kreuter (Polizeipräsidium Mittelhessen), freute sich über die Verleihung der Medaille an das Projekt BOB, das nicht an Landesgrenzen enden dürfe und sah mit der Ehrung eine besondere Anerkennung für dieses erfolgreiche Präventionsprogramm zur Verkehrssicherheit und für alle Kolleginnen und Kollegen, die seit Jahren die Aktion BOB neben ihren originären polizeilichen Aufgaben mit sehr viel Engagement und Hingabe umsetzen. Neben anderen Vertretern der BOB-Initiativen aus Deutschland, waren auch Vertreter des BOB-Teams aus Bayern beim Festakt in Erfuhrt mit dabei. LVW-Vizepräsidentin Carin Beck, Thomas Thill und Matthias Kleren von BOB Bayern und Helmut Beck für die Aichacher Polizei und gleichzeitig als Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Aichach-Friedberg nahmen an der Ehrungsveranstaltung teil. Mit einem kleinen Imbiss und mit netten Gesprächen endete eine Festveranstaltung der besonderen Art in außergewöhnlicher Umgebung.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 16.12.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.