Anzeige

Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Zusmarshausen

Die örtliche Kommunalpolitik und der bevorstehende Bundestagswahlkampf waren die beherrschenden Themen auf der Jahreshauptversammlung der SPD Zusmarshausen im Gasthof Adler/(Brui) in Zusmarshausen. Dazu begrüßte die Vorsitzende Iris Bergweiler auch den stellv. Unterbezirksvorsitzenden Florian Kubsch.

Frau Bergweiler berichtete über die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres und bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihr Engagement.
Mit dem Erlös aus dem Getränkeverkauf beim Zusmarshauser Faschingsumzug wurden im vergangenen Jahr die Wasserwacht und heuer die Bücherei mit Spenden unterstützt. Ein besonderes Highlight war der Besuch der Generalsekretärin der Bayern-SPD, Natascha Kohnen und der Landtagsabgeordneten Dr. Simone Strohmayr beim diesjährigen Starkbierfest.

In seinem Grußwort appellierte 3. Bürgermeisters Stefan Vogg an die Mitglieder des Ortsvereins sich auf kommunale und regionale Themen zu konzentrieren, um diese unmittelbar in Zusmarshausen und seinen Ortsteilen gestalten zu können.
Er wünschte der Versammlung für die Zukunft viele Ideen, die im demokratischen Wettstreit, dem politischen Leben unseres Ortes, immer wieder neue Impulse geben.

Fraktionsvorsitzender Walter Aumann jr. gab einen kurzen Abriss über die Arbeit im Marktgemeinderat. Er ging auf die wichtigen Projekte wie Kindergartenneubau, Erschließung Geißweghülle, Bahnbrückenneubau in Gabelbachergreut, Breitbandausbau und die damit verbundenen Auswirkungen auf den Gemeindehaushalt ein. Walter Aumann bedankte sich bei seinen Fraktionskollegen für ihr großes Engagement im MGR.
Immer wieder werden durch Anträge der SPD-Fraktion wichtige Themen angestoßen. Aktuelle Beispiele sind Anträge zum Bau einer Multifunktionshalle sowie die Erstellung von Kriterien zur Vergabe von Baugrundstücken.

Nach der Entlastung der Vorstandschaft fanden unter der souveränen Leitung von Florian Kubsch die Neuwahlen zur Vorstandschaft statt.
Hier wurde Iris Bergweiler einstimmig für eine weitere Amtszeit als Vorsitzende gewählt. Ebenso einstimmig wurde Walter Aumann jr. als ihr Stellvertreter, Roman Alt als Kassierer und Margit Schäfer als Schriftführerin bestätigt.
Als Beisitzer fungieren künftig Dr. Susanne Hippeli, Simon Bunk und Günther Reissner. Die Revisoren sind Walter Aumann sen. und Markus Bergweiler.

Iris Bergweiler gab am Ende noch einen Ausblick zu den Aktivitäten, die in naher Zukunft geplant sind.
Schwerpunkte sind die Teilnahme am Schlossfest im August, sowie die Bundestagswahl im September. „Wir wollen mit dazu beitragen, dass sich der Rückenwind durch die Kandidatur von Martin Schulz auch in Stimmen für die SPD niederschlägt.“
Dazu lädt sie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein sich zu engagieren, damit die soziale Gerechtigkeit in unserem Land wieder in den Mittelpunkt des politischen Handelns rückt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.