Anzeige

Wuppertal Luisenviertel

Wuppertal: Katzengold | Heute noch einmal nach Elberfeld.

Die Linedancer und Musiker finde ich nicht.

In der City sehe ich einiges an Polizeipräsenz.

In einer Nebenstraße ein Rolls Royce, immer noch ein echter Hingucker.
Genau wie die Schwebebahn, die nur noch am Wochenende fährt.

Die Wupper führt wenig Wasser.
Im „REX“ läuft „Berlin Alexanderplatz“.
Im Mitmachgarten „Oase“ freut man sich.

Im Luisenviertel lädt ein schattiger Park zum verschnaufen ein.
Das „Katzengold“ ist gut besucht.
Vorsicht, kreuzende Kellnerin.

Was manche Menschen so alles auf dem Rad transportieren.

Nach einem heißen Tag geht es zurück, auf zum Wuppertaler Hauptbahnhof.
1
1
1
2
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.