Anzeige

Berlinale: Goldener Ehrenbär für Meryl Streep

US-Schauspielerin Meryl Streep wurde bei der Berlinale mit dem Goldenen Ehrenbären für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Das Publikum war von der 62-Jährigen begeistert.

Es gab Standing Ovations als die Oscar-Preisträgerin Meryl Streep, die mit Filmen wie „Jenseits von Afrika“ und „Silkwood“ berühmt wurde, den Preis entgegennahm, wie vip.de. berichtet. Die 62-Jährige stellte auf dem Festival in Berlin auch ihren neuen Film „Die eiserne Lady“ vor, in dem sie die ehemalige britische Premierministerin Margaret Thatcher spielt. Für die Rolle wurde Streep zum 17. Mal mit dem Oscar nominiert.

Auch Laudator und Schauspiel-Kollege Jake Gyllenhaal schwärmt von der Preisträgerin. Für ihn ist Streep eine „außergewöhnliche Schauspielerin“, schreibt vip.de. Der Filmstar wurde bisher mit zwei Oscars und sieben Golden Globes ausgezeichnet und erhielt mehr Oscar-Nominierungen als jede andere Schauspielerin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.