Anzeige

Stadtkapelle Wertingen: 5 x Landessieger-Bayern

Die fünf Wertinger Landessieger v. l. Anna-Lena Neukirchner, Juliane Stauch, Matthias Schäffler, Anna-Lena Mader und Stefanie Burkart strahlten beim Fototermin mit Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp um die Wette.
Beim Landeswettbewerb des Bayerischen Blasmusikverbandes stellte die Stadtkapelle Wertingen mit 12 Beiträgen und 5 Landessiegern wieder die Elite bayerischer Solisten und Duos. Anna-Lena Neukirchner konnte sich dabei sowohl als Solistin als auch im Duo durchsetzen und darf sich über 2 Landessiegertitel freuen. Aus dem Wettbewerb gingen Stefanie Burkart & Anna-Lena Neukirchner - Klarinettenduo/Heike Mayr-Hof (97 Punkte), Juliane Stauch - Querflöte/Mihail Maxim, Anna-Lena Neukirchner - Klarinette/Heike Mayr-Hof und Matthias Schäffler - Schlagzeug/Dunja Lettner (alle 96 Punkte) sowie Anna-Lena Mader -Fagott/Sebastian Hägele (93 Punkte) als Landessieger hervor. Weitere Topleistungen mit ausgezeichneten Prädikaten gelangen Franziska Mayr - Klarinette/Heike Mayr-Hof (95 Punkte), Nicole Weldishofer & Maren Baier - Klarinettenduo/Sabrina Müller (94 Punkte), Eva Sing - Sopransaxofon/Manfred-Andreas Lipp (93 Punkte), Maren Baier - Klarinette/Sabrina Müller (92 Punkte), Daniel Weschta - Sopransaxofon/Manfred-Andreas Lipp, Andrea Baumann - Klarinette/Petra Schüßler und Sophie & Peter Wild - Posaunenduo/Sandor Szöke (alle 91 Punkte).
Neben den engagierten Musiklehrern und den fleißigen Schülern hatten die Klavierbegleiter Liane Christian, Augsburg und Wolfgang Kraemer, Aichach sowie die finanzielle Förderung durch die Stadtkapelle und die Musikschule Wertingen maßgeblichen Anteil an diesem erneuten Erfolg der Wertinger Kaderschmiede für Bläser und Schlagzeuger. Die Summe aller Leistungen bündelte Karolina Wörle durch eine ausgezeichnete Organisation im Büro der Musikschule Wertingen. Der Präsident des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes, Staatssekretär Franz Josef Pschierer MdL, hatte als gastgebender Verband bei der Abschlussveranstaltung im Konzertsaal der Bayerischen Musikakademie in Marktoberdorf Lob und Glückwünsche für alle Teilnehmer ausgesprochen. Diese hatte er zum Zwecke der Urkundenübergabe auf der Bühne versammelt. Matthias Schäffler durfte beim Preisträgerkonzert mit fulminantem Paukenspiel die gelungene Abschlussveranstaltung musikalisch umrahmen. Stolz gratulierte der bis zum Schluss persönlich anwesende Wertinger Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp seinen Schützlingen und Kollegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.