Anzeige

Musikschule Wertingen: "Kunst tut gut!" mit Gitarristen

Nach dem gelungenen Konzert stellten sich die Künstler zu einem Erinnerungsfoto. (1. Reihe v. l.) Theresa Vogler, Johanna Mathias, Tatjana Picciolo und (2. Reihe v. l.) Luisa Laurien, Leonie Göttlicher, Anna-Lena Wiedemann, Arian Moharramzadeh und Musiklehrer Hartmut Hüttner.

Am vergangenen Sonntag war das Gitarrenensemble der Musikschule unter der Leitung von Hartmut Hüttner im Rahmen der Konzertreihe „Kunst tut gut“ in der Kreisklinik Wertingen zu Gast.

Nach der Begrüßung durch Herrn Dr. Brändle wurde das halbstündige Konzert mit zwei zünftigen Stücken von Hans Irger, dem „Eierwalzer“ und dem „Schottisch in C“, die auch schon beim letzten „Hoigarta“ der Musikschule zu hören waren, eröffnet.

Darauf folgten verschiedene Beiträge - meist für zwei Gitarren - aus verschiedenen Epochen der Musikgeschichte, die die Schüler der Gitarrenklassen durchweg überzeugend interpretierten. Die Bandbreite reichte dabei von der Renaissance mit dem Stück „Wilson’s Wilde“ aus dem Jahr 1590, gespielt von Johanna Mathias, bis zum modernen Popsong „Solsbury Hill“ von Peter Gabriel aus dem Jahr 1977, vorgetragen von Anna-Lena Wiedemann.

Zeitgenössische Werke wie “Abschied von Lemnos“ von Maria Linnemann, interpretiert von Theresa Vogler und „It’s Just A Blues“ von Klaus Schindler, einem Komponisten aus Neusäß, gespielt von Arian Moharramzadeh, überzeugten die ca. 60 Zuhörer genauso, wie ein Gitarrenduo aus dem Singspiel „Donna Diana“ von Carl Maria von Weber.

Zum krönenden Abschluss spielten noch einmal alle Gitarristen eine Bearbeitung des Bob Marley-Klassikers „I Shot The Sheriff“ für vier Gitarren von Michael Langer, einem Linzer Gitarristen der schon zu Beginn seiner Karriere vielfach, u.a. mit dem Prädikat „Bester Fingerstyle-Gitarrist“ der Zeitschrift „Guitar Player“ ausgezeichnet wurde.

Die Resonanz des Publikums war durchweg sehr gut, so dass die jungen Künstler gerne noch eine Zugabe gewährten.

Das nächste Konzert der Reihe "Kunst tut gut!" in der Kreisklinik Wertingen findet am 2. April um 14.30 Uhr mit dem Klarinettenquartett der Musikschule Wertingen statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.