Anzeige

Jugendorchester der Stadtkapelle Wertingen: "Tolle Musik, großartiges Orchester, wunderbare Jugendliche!"

Das Jugendorchester der Stadtkapelle Wertingen war Gast in Bad Griesbach und begeisterte beim Kurkonzert das zahlreiche Publikum mit erfrischender Musik.
Das Jugendorchester der Stadtkapelle Wertingen bewährte sich unter der Leitung von Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp als kultureller Botschafter Wertingens anlässlich des Kurkonzertes am Sonntagvormittag in Bad Griesbach. „Ihr seid ein herausragender Klangkörper und habt uns ein tolles Programm geboten“ lobte Stadtmusikdirektor Hans Killingseder vor dem großen und begeisterten Publikum auf dem Kurplatz vor der Therme seine musikalischen Wertinger Gäste. Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp moderierte locker und humorvoll für das zahlreiche, interessierte Publikum ein populäres Musikprogramm aus Evergreens, Pop-, Film- und Musicalmelodien. Sein fordernder Taktstock brachte den 60köpfigen Klangkörper schnell in Höchstform, so dass der Funke auf die Zuhörer übersprang, die reichlich Beifall spendeten. Organisationsleiterin Karolina Wörle, Jugendleiterin Heidi Mathes, Schatzmeisterin Heidi Gerstmair, Vizepräsidentin Edeltraud Sailer, Sibylle Mengele, Ingrid Lipp und Edmund Mathes begleiteten und verpflegten das Orchester fürsorglich. Viele Zuhörer drückten im Anschluss an das Konzert im persönlichen Gespräch mit den Wertingern ihren Respekt vor der Leistung des Orchesters und die Freude über das schöne Programm aus: „Tolle Musik, großartiges Orchester, wunderbare Jugendliche!“ Die Gelegenheit der „Drei-Flüsse-Stadt-Passau“ einen Besuch abzustatten wurde durch einen kurzweiligen, geführten Rundgang sinnvoll genutzt, wobei an allen Fassaden die Spuren des Hochwassers zu sehen waren. Bei Kaiserwetter traten alle bestens gelaunt am frühen Abend die Heimreise an.
Weitere Bilder unter: www.musikschulewertingen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.