Anzeige

Gottmannshofen stellt Maibaum auf

Bis tief in die Dämmerung hinein dauerte es, bis er endlich fertig war. Aber die Mühe hat sich gelohnt.
Wertingen: Im Hof des Landgasthofs Stark | Auch in diesem Jahr wurde in Gottmannshofen traditionell der Maibaum von Hand aufgestellt. Nach tagelangen Vorbereitungen wurde am Abend des 30. April die rund dreißig Meter lange, mit zahlreichen Schnitzereien versehene Fichte zum Hof des Landgsthof Stark gebracht. Unter der Federführung der Freiwilligen Feuerwehr, Ludwig Speer gab die Kommandos, richteten zahlreiche Helfer den Baum mit Scheren auf. Glück hatte man auch mit der Witterung, blieb es doch während des Aufstellens fast durchgehend trocken. Als der Baum dann in Position war und verkeilt wurde, kam die Drehleiter der Feuerwehr Wertingen zum EInsatz. Mit ihr brachten Leo Bihlmayr und Christian Bestle die Tafeln der Ortsvereine an.
Anschließend wurde der Baum natürlich die gesamte Nacht vom Pfarrgarten aus überwacht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.