Anzeige

Wertinger Feuerwehr hat wieder sehr viel geleistet

Vorstandschaft und Kommandanten der Wertinger Stadtfeuerwehr
Wertinger Feuerwehr war auch 2009 wieder gefordert
207 Einsätze- Einsatzstunden weiter angestiegen

Wertingen: Harmonisch verlief diesmal die Jahreshauptversammlung der Wertinger Stadtfeuerwehr. Im Gasthaus „Schwanen“ fand neben den einzelnen Rechenschaftsberichten auch Ehrungen und Neuaufnahmen statt. Bei den alle drei Jahren stattfindenden Neuwahl der Vorstandschaft wurden geringfügige Änderungen vorgenommen. Kommandant Rudolf Eser erwähnte in seinem kritischen Rechenschaftsbericht, die 50 Prozentige Reduzierung des Jahresbudget, was wegen der Beschaffung der neuen Drehleiter begründet wurde.
Vorstand Rudolf Regensburger berichtete von der Maibaumfeier und dem Vereinsausflug.
Kassierer Christian Bestle konnte von einem Plus in der Kasse vermelden.
Neuaufgenommen in die Feuerwehr wurden Benjamin Storr, Christine Greisl und Thomas Greisl.
Für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr Wertingen wurde Andreas Lehnert mit dem Ehrenkreuz in Silber und Urkunde des bayerischen Staates von Kreisbrandmeister Olaf Dehlau ausgezeichnet.
Der ehemalige Kommandant Josef Färber wurde laut Beschluss der Versammlung zum Ehrenmitglied ernannt.
Rasch und Problemlos verliefen die Neuwahlen der Vorstandschaft. Bis auf den Schriftführer und Beisitzerposten wurden unter Wahlleiter Bürgermeister Willy Lehmeier nachstehende Vorstandschaft gewählt:
1.Vorstand Rudolf Regensburger;
2.Vorstand Franz Reiter;
Schriftführerin Daniela Büller,
Kassierer Christian Bestle.
Beisitzer Jürgen Rauch
Martin Neumann.
Kassenprüfer Matthais Buhl und
Helmut Link.

Dank des Bürgermeisters
Bürgermeister Willy Lehmeier dankte der Wertinger Stadtfeuerwehr für ihren Einsatz. Ohne sie, wäre es der Stadt nicht möglich, das ganze Aufrechtzuerhalten.
Zum Thema Erhöhung der Grundssteuer, so der Bürgermeister, will man einen Grundstock für weitere Anschaffungen von Feuerwehrfahrzeugen legen. (fk)


Feuerwehr Wertingen
Gegründet:1865
Aktive: 75
passive. 84
Jugend: 14
Atemschutzträger 31
1.Kommandant Rudolf Eser
2.Kommandant:Josef Regensburger
Jugendwart: Martin Neumann (fk)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.