Anzeige

Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für First-Responder-Gruppe

Im Bild von links: Stefan Betz (Kassierer des Fördervereins), Andrea Reitenberger (Frauengesprächskreis) Bastian Beck (1. Vorsitzender des Fördervereins) bei der Übergabe der Spende
Die First-Responder-Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Wertingen hat ein vorgezogenes Weihnachtgeschenk erhalten. Der Frauengesprächskreis Gottmannshofen spendete vom Erlös des Osterkerzenverkaufs 250 Euro. Gerne haben Vorstand Bastian Beck und Kassierer Stefan Betz dieses Geschenk entgegen genommen.
Die ehrenamtliche Tätigkeit der First-Responder-Gruppe wird durch einen Förderverein finanziert. Durch die Spendenbereitschaft dieser Mitglieder ist es möglich, die Ausrüstung, das Fahrzeug und die Ausbildungen zu finanzieren. Dass diese zusätzliche Einrichtung bei der Feuerwehr durchaus berechtigt ist, zeigt die diesjährige Einsatzbilanz. Bis Anfang Dezember hat die Gruppe über 100 Einsätze absolviert. Dies unterstreicht nochmals die Wichtigkeit der ehrenamtlichen engagierten Helfer.
0
1 Kommentar
3.914
Otto Berchtenbreiter aus Wolfratshausen | 14.12.2010 | 01:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.