Bockwindmühle Hänigsen

einst stand sie frei in der Landschaft... die Häuser im Hintergrund wurden in den 70er Jahren gebaut
Uetze: Bockwindmühle Hänigsen | Die Bockwindmühle in Hänigsen wurde 1704 erbaut.
Nachdem sie über 250 Jahre Ihren Dienst getan hatte war sie in den 60er Jahren leider nur noch eine löchrige Ruine bis sie von Hans Schubotz erworben und wieder Instand gesetzt wurde. Dabei erhielt das Mühlengebäude seine seitlichen Anbauten und somit das heutige Aussehen.
Die Flügel wurden seinerzeit erneuert, allerdings mit gebrauchten Jalousieflügeln. Diese hielten bis 2011, dann waren auch sie marode.
Als Ersatz wurden nun wieder Gatterflügel zur Segelbespannung angebaut. Leider dreht sich diese Mühle nicht mehr im Wind...
Das Mühlengrundstück mit großer Wiese war jahrelang bei Mühlenfesten und Flohmärkten ein beliebter Treffpunkt im Kreis Burgdorf, dann wurde jedoch das Grundstück samt Mühle verkauft. Ein Pflegewohnheim wurde auf der ehemaligen Wiese errichtet und die alte Bockwindmühle steht nun "eingezwängt" auf der verbliebenen Ecke des Geländes und erinnert an längst vergangene Zeiten.

Glücklicherweise wird die Mühle derzeit weiterhin als ruhendes Denkmal erhalten
10
7
6
1 7
8
5
6
5 9
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
24.107
Andreas Köhler aus Greifswald | 05.07.2014 | 16:57  
4.046
Uwe Roßberg aus Garbsen | 05.07.2014 | 17:10  
19.937
Kurt Battermann aus Burgdorf | 05.07.2014 | 17:16  
36.485
Gertraude König aus Lehrte | 05.07.2014 | 17:25  
38.915
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 05.07.2014 | 20:15  
59.180
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 06.07.2014 | 08:25  
3.730
Ralf Schünemann aus Burgdorf | 06.07.2014 | 14:14  
78
Gerd Meyer aus Uetze | 07.07.2014 | 12:57  
19.937
Kurt Battermann aus Burgdorf | 07.07.2014 | 16:49  
59.834
E. H. aus Einbeck | 01.09.2014 | 22:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.