Anzeige

Volksbegehren erfolgreich!

Liebe Interessierte und Mitglieder!

Danke! – Unser ÖDP-Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ hat es geschafft! Die ÖDP jubelt in ganz Bayern heute über das erfolgreichste Volksbegehren der letzten 50 Jahre mit knapp 20% im Endergebnis nach den ersten Hochrechnungen.

Agnes Becker: „Ein historischer Erfolg für die Bewahrung der Natur in Bayern.“
Die stellv. ÖDP-Vorsitzende, Kreisrätin, Landwirtin und Tierärztin ist die offizielle Beauftragte des Volksbegehrens. Auch der von Ministerpräsident Söder einberufene runde Tisch wird nicht mehr dahinter zurückkönnen. Dem Gespräch werden wir uns nicht verweigern. Aber die Wirkung unseres Gesetzentwurfs ist die untere Messlatte dafür. Weniger Artenschutz wird mit uns nicht zu haben sein“, kündigt Agnes Becker an.“

Bereits einen Tag vor Ende des Eintragungszeitraums wurde von den Medien der Erfolg vermeldet: Der Gesetzesvorschlag für mehr Artenvielfalt muss nach dem Willen des Volkes in den Landtag.

„Wir sind überwältigt von diesem Zuspruch. Als ÖDP konnten wir wieder zeigen, wie viel Energie eine gute Idee entwickeln kann und wie viele Menschen man erreichen kann, wenn man seiner Überzeugung folgt.“ – Thomas Prudlo, Initiator des Volksbegehrens und Stadtvorsitzender der ÖDP München zeigt sich erleichtert.
„Wir sind besonders dankbar für die vielen Unterstützerinnen und Unterstützer über alle Parteigrenzen hinweg, die sich der ÖDP-Forderung angeschlossen haben. Auch unseren Partnern im Trägerkreis, dem Landesbund für Vogelschutz, dem Bund Naturschutz, und den Grünen sind wir dankbar, genauso wie auch Protect the Planet und der-Gregor-Louisoder Umweltstiftung für ihre großartige Unterstützung, als der Erfolg noch unklar war.“

„Unsere jahrelange Arbeit für Klima- und Umweltschutz überzeugt die Menschen, unsere Themen bewegen viele, das sieht man an den vielen Menschen, die vor dem Rathaus Schlange standen.“ – Tobias Ruff, ÖDP-Stadtrat und Gewässerökologe hatte maßgeblich den Gesetzesvorschlag des Volksbegehrens mit ausgearbeitet.

Michael Schabl, ÖDP-Sprecher von Raus-aus-der-Steinkohle sagt: „Die Münchnerinnen und Münchner zeigen mit ihrem starken Ergebnis um die 20%, dass direkte Demokratie funktioniert. Jetzt hoffen wir, dass etwas passiert und in ein paar Monaten wieder viele zur Abstimmung gehen, wenn es zum Volksentscheid kommen sollte.“

Mit artenfreundlichen und dankbaren Grüßen von der ÖDP in Feierlaune
Markus Raschke

PS: Sie wollen auch Teil eines starken Teams in der ÖDP werden?

Jetzt Mitglied werden!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.