Gesundheitliche Schäden durch Mobilfunkstrahlung

Interview mit MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner


Mit der in Betriebnahme eines Mobilfunkmast in unmittelbarer Nähe eines Bauernhofes traten schwere Missbildungen und Fruchtbarkeitsstörungen bei den Ferkeln auf. In den 15 Jahren zuvor ohne diesen Mobilfunkmasten waren diese Missbildungen nicht aufgetreten. Schwere Entstellungen traten vor allem an Beinen, an der Haut und am Kopf des Ferkels auf.

Die Ferkel sind zum Teil so entstellt, dass Sie nicht lebensfähig sind. Die wissenschaftliche Langzeitstudie darüber ist bereits zur Veröffentlichung eingereicht. Die Problematik wurde bereits den Behörden gemeldet, aber die Behörden verweigerten eine Untersuchung des Problems.
Die Bilder der Ferkel müssen wir noch in einem geschützten Bereich für Interessierte Online stellen, da den Nutzern die Bilder im Web nicht zuzumuten sind. Wir fordern schon lange die Umrüstung der Mobilfunktechnik auf die schon bereits existierende, niedriger strahlende Funktechnik.

Das ganze Intrerview sehen Sie unter

Ökologisch-Demokratische Partei - Kreisgruppe Uelzen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
7.017
Mike Zehrfeld aus Langerringen | 23.04.2015 | 17:54  
19.915
Kurt Battermann aus Burgdorf | 23.04.2015 | 22:43  
5.351
Johanna M. aus Stemwede | 25.04.2015 | 00:33  
55.229
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.04.2015 | 23:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.