Anzeige

Drei Königs Impressionen auf der Wies

Heilige Drei Könige - Männerdreigesang D´Bachtaler aus Roßhaupten - und Begleiter mit Msgr. Gottfried Fellner
Steingaden: Wieskirche |

Eines der ersten großen Feste des Neuen Jahres auf der Wies: Epiphanie – Erscheinung des Herrn, also Heilige Drei Könige.

Wiespfarrer Msgr. Gottfried Fellner begrüßte bei strahlendem Sonnenschein den Männerdreigesang D´Bachtaler aus Roßhaupten, welche die Rollen der Heiligen Drei Könige übernommen hatten, traditionell in der Schlittenkutsche vorgefahren wurden und den Gottesdienst in Mundart gesanglich umrahmten, während die Wildsteiger Weisenbläser dies musikalisch übernahmen.

Neben der Weihe des Dreikönigswassers, sowie Weihrauch und Kreide zur Mitnahme für die Haussegnungen war eine Taufe neben der gewohnt gehaltvollen Predigt des Wiespfarrers Höhepunkt des von ihm mit Diakon Armin Eder zelebrierten Festgottesdienstes in der Wallfahrtskirche Zum gegeißelten Heiland auf der Wies.

Am 6. Januar begeht die Kirche das Hochfest der Epiphanie, der Erscheinung des Herrn. Dies bezeichnet das Sichtbarwerden der Göttlichkeit Jesu.
Diese zeigte sich u. A. bei drei Gelegenheiten, welche zu diesem Fest führten: beim Besuch der Weisen; der Taufe Jesu und beim ersten, von Ihm gewirkten Wunder.
Der Besuch der Weisen beim neugeborenen Heiland fand statt, als dieser dreizehn Tage alt war. Der ihnen erschienene und sie führende Stern offenbarte Jesus als den göttlichen Erlöser.
Getauft wurde Jesus, als der Heiland etwa dreißig Jahre alt war. Dabei offenbarte sich die göttliche Dreifaltigkeit, denn über den im Jordan stehenden Jesus ließ sich der Heilige Geist in Gestalt einer Taube herab und aus dem Himmel erscholl die Stimme von Gott Vater. Diese wiederum offenbarte Jesu Göttlichkeit. Das Gedächtnis der Taufe selbst wird am Oktavtag von Erscheinung, also am 13. Januar, begangen.
Das Weinwunder zu Kana in Galiläa ereignete sich im darauffolgenden Jahre. Durch das Offenbarwerden seiner Herrschaft über die Natur erschien deutlich erkennbar Jesu göttliche Vollmacht.

Heilige Drei Könige - Männerdreigesang D´Bachtaler aus Roßhaupten - und Begleiter mit Msgr. Gottfried Fellner
Heilige Drei Könige und Begleiter mit Msgr. Gottfried Fellner und Diakon Armin Eder
Segnung des Dreikönigswasser
Diakon Armin Eder, Wiespfarrer Msgr. Gottfried Fellner und singende Heilige Drei Könige
Predigt von Wiespfarrer Msgr. Gottfried Fellner
Altarkrippe mit den Gaben der Heiligen Drei Könige
Weihnachtskrippe am Bruderschaftsaltar
Christkind in der Krippe neben dem Bruderschaftsaltar
Jesuskind am Seitenaltar

www.facebook.com/Wallfahrtskirche-zum-Gegeißelten-Heiland-auf-der-Wies-182644405641530 www.wieskirche.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.