Freies Fanfarenkorps Alt-Laatzen e. V. 1991 musiziert wieder bei der dritten Handballbundesliga! HF Springe wieder auf Aufstiegskurs!

Springe: Sport- und Schulzentrum Süd | Am vergangenen Freitag war das Freie Fanfarenkorps Alt-Laatzen wieder in der dritten Handballbundesliga Nord zu Gast, um Ihre Freunde von den Handballfreunden Springe erneut auf Ihrem Weg in die zweite Handballbundesliga musikalisch zu unterstützen.

Und es sollte für alle wieder ein Abend mit Spitzenhandball und toller Musik werden.

Nachdem der Gewinn um das Rennen um die Meisterschaft und damit der Aufstieg in die zweite Handballbundesliga nach einer Niederlage gegen den Tabellenzweiten Henstedt-Ülzburg, in die Ferne gerückt schien, sorgte eine große Überraschung des TSV Altenholz für neues Feuer bei den Handballfreunden Springe!
Eine Woche zuvor gelang es dem TSV Altenholz, den neuen Tabellenersten nach nur einer Woche auf dem ersten Tabellenplatz grandios zu besiegen und schufen so für die Handballer aus Springe die Möglichkeit, erneut aus eigener Kraft die diesjährige Meisterschaft zu gewinnen.

Und genau dieser TSV Altenholz war es, der am heutigen Tag in Springe zu Gast war und den es zu besiegen galt.

Nach einer sehr spannenden und über weite Strecken sehr ausgeglichenen Partie Handball, liefen die Springer kurz vor Schluss zum Sturmlauf auf. Stand es in der 52. Minute noch bei sehr ausgeglichenen 23:23, läuteten Fabian Hinz und Nils Eichenberger mit zwei plötzlichen Schnellvorstößen die große Torejagd für die Handballfreunde Springe ein. Zusätzlich steigerte sich ein großartig aufgelegter Andreas Stange im Tor der HF Springe zum Tortitanen.

Nachdem nach 60 Minuten ein Endstand von 30:24 für die HF Springe auf der Anzeigentafel zu sehen war, hielt es dann keinen der rund 400 Zuschauer mehr auf Ihren Plätzen. Weiterhin musikalisch vom Freien Fanfarenkorps Alt-Laatzen angefeuert, wurden die Springer Handballer lautstark beglückwünscht und ein anschließendes kleines Konzert auf der Spielfläche der beliebten Musiker aus Alt-Laatzen wurde wieder lautstark bejubelt.

Damit ist im Rennen um die Meisterschaft und den Aufstieg für die Springer Sportler wieder ein großer Schritt gemacht worden. Es verbleiben aber noch drei Spiele in der diesjährigen Saison, die alle gewonnen werden müssen, um Ihren großen Traum zu erfüllen und die diesjährige Meisterschaft an den Deister zu holen.

Natürlich werden auch die nächsten Heimspiele weiterhin vom Freien Fanfarenkorps Alt-Laatzen musikalisch begleitet um damit bei den Springer Handballern auch noch die letzten Reserven bei jedem Spiel herauszukitzeln.

Wer das Handballspiel gerne als Videobericht sehen möchte, wird hier fündig:
http://stw-sports.de/index.php?option=com_content&...
1
1
1
1
1
1
1
1
0
1 Kommentar
9.288
Lars Klingenberg aus Lehrte | 30.04.2012 | 11:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.