Anzeige

Alle Jahre wieder - Grünkohlessen im Gerätehaus zu Holtensen

1. sammeln zur Wanderung
Springe: Holtensen | Springe-Holtensen, 25.11.2012: Am heutigen Sonntag, den 25. November, hatte die freiwillige Ortsfeuerwehr wieder zum traditionellen Grünkohlessen eingeladen. Wie bereits mehrmals bewährt, stand vorweg die obligatorische Grünkohlwanderung auf dem Programm. Gegen 10 Uhr begrüßte der Holtenser Ortsbrandmeister, Mathias Greve, die anwesenden 29 Personen bei windigem und trübem Herbstwetter. Kurz darauf ging’s los. Wie im vergangenen Jahr führte die Wanderroute vom Gerätehaus durch den Wischkamp und über die Kastanienallee zum Waldrand. Am Rande des Osterwaldes bog die Wandergruppe nach links ab in Richtung Wülfinghausen. Hier wurde auf einem Parkplatz die verdiente Pause eingelegt. Thomas Wozny brachte mit dem MTW die lang ersehnten Getränke zur Stärkung vorbei. Alle Wanderer ließen sich die warmen und kalten Getränke gut schmecken. Die restliche Wanderroute führte über die Farrenser Straße zurück nach Holtensen. Dabei wurden die aktiven Wanderer zeitweise von Regenschauern durchnässt.

Um 12.15 Uhr wurde, nach der knapp sieben Kilometer langen Wanderstrecke, wieder der Startpunkt im Dorfe erreicht.
Hier im Gerätehaus hatten fleißige Hände bereits für 61 Personen eingedeckt. Das Essen brachte der Koch, Andreas Wozny, pünktlich vorbei. Währenddessen füllte sich der Saal mit weiteren Gästen, die nicht an der Wanderung teilgenommen hatten. Beim Servieren der köstlichen Wintermahlzeit gab es wie immer tatkräftige Unterstützung durch Freiwillige.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Deister-Anzeiger | Erschienen am 29.11.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.