Anzeige

Überraschter Sieger beim Weihnachtsschießen

Der Schützenverein Döteberg hat die Schieß- Saison mit der Weihnachtspreisverteilung beendet. Seit es den LG-Stand nicht mehr gibt, wird auf dem KK-Stand geschossen und hier wurde erstmalig das Weihnachtsschießen im Oktober geschossen. An dem alle Döteberger daran Teilnehmen können. Jeder Schütze schoss auf 50 m Entfernung, gewertet wurde die 10 auf Teiler, hierbei hatte Michael Röhrbein das sichere Auge und eine ruhige Hand, er gewann mit 172,6 Teiler (einem 56,4 + 116,2 Teiler ) gefolgt von Uwe Schumann mit 234,3 (97,0+137,3) und Jan-Philipp Müller, ein nicht Schütze, mit 236,7 (97,1+139,6). Den Preis von Jan-Philipp nahm sein Vater Rüdiger in Empfang. Im Anschluss wurde noch lange zusammen gesessen und gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.