Anzeige

Triumphale Schweinepreisverteilung beim Schützenverein Döteberg

v.l. Dirk Bund 2.Sieger, Bastian Künzel 3.Sieger,
Der Schützenverein Döteberg veranstaltete ihr 44. Schweinepreisschießen. Geschossen wurde 17 Tage im Schützenhaus Gümmer, da aus Baurechtlichen Gründen der Luftgewehrsand in Döteberg nicht mehr genutzt werden konnte, gaben die Schützen vom Schützenverein Gümmer den Dötebergern gerne Obdach.
Bei der Preisverteilung bedankte sich der 1. Vorsitzende Peter Brandes, mit einem großen Präsentkorb beim 1. Vorsitzenden Karsten Heimberg vom Schützenverein Gümmer für die Unterstützung. Nachdem alle Teilnehmer die köstlich Schlachtewurst verzehrt hatten und ein großes Lob an den Schlachter Starke und Henning Narten der die Schweine lieferte, wurde es spannend, es ging zur Siegerehrung. Den ersten Preis, ein halbes Schwein gewann Sabastian Schmitt vom KK Eickeloh, mit 2,2+4,1 Teiler. Er lies Dirk Bund aus Kolenfeld mit einem 3,1 +6,0 Teiler,wie auch Bastian Künzl aus Dedensen, der in keinem Schützenverein ist mit einem 1,0+10,0 Teiler, hinter sich. Insgesamt nahmen an dem Preisschießen 150 Personen teil.
Als kleine Überraschung wurden einige Schützen die während des Schießens einen 111,0 oder 111,1 Teiler schossen mit einer kleinen Knappwurst ausgezeichnet. Die Stimmung war ausgelassen und es wurde bis in den frühen morgen gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.