Anzeige

Tischtennis-Mini-Meisterschaft in Letter

Tischtennis Mini-Meisterschaften - Sahin hat sich eben durchgesetzt.
Seelze: Turnhalle GBG |

Letter Nachwuchstalentsuche:

Bei der Mini-Meisterschaft in Letter ging es hoch her

Am Sonnabend, wurden in Letter ab 14 Uhr die Tischtennis-Minimeisterschaften (Ortsentscheid) ausgespielt. Abteilungsleiterin Monika Jones hatte zusammen mit ihrem Helferteam in der Turnhalle des Georg-Büchner-Gymnasiums für ein rund um Programm gesorgt. Für das Projekt verantwortlich war Marco Engelking, der Fsj-Ler der Sportgemeinschaft Letter 05, er betreute die Aktion. Gespielt wurde an 6 Tischen gleichzeitig in Turnierform. Zum Vergleich antreten durften alle Kinder, die jünger als 12 Jahre sind, bisher noch nicht im Verein spielberechtigt waren und Tischtennis ausprobieren wollten. So kamen der Einladung 28 junge Nachwuchstalente nach. Sie alle konnten nach einer kurzen Einweisung am Tisch ihr Können unter Beweis stellen.

Die Ehrgeizigsten unter ihnen, taten alles um den Ball zurückzuspielen und scheuten auch die Flugrolle nicht. So wurden den Zuschauern zahlreiche spannende Begegnungen gezeigt. Zwischendurch konnten sich die Spieler am Buffet stärken, dass die Tischtennisabteilung liebevoll vorbereitet hatte für alle. Und zu gewinnen gab es am späten Nachmittag für die Erstplatzierten auch etwas. So gab es Tischtennisschläger und Tasche, Frisbees, Shirts und Jacken der SG, Taschenlampen, Bälle für die Sieger. Auch die Letzten gingen nicht leer aus. Sie alle bekamen Urkunden und Jojos.

Am Ende gewannen bei den Mädchen Anija Rozentale vor der Zweitplatzierten Saphira Kalt. Platz 3 ging an Elisabeth Vaivadaite. Bei den Jungs der Jahrgänge 2004/2005 gingen als Sieger hervor Dennis Pawelczyk, gefolgt von Baris Özsoy und Sahin Horneffen. In der Altersklasse 2006 / 2007 wurde Erster Amir Hazime. Alexander Otto belegte Platz 2 vor den beiden Drittplatzieren Lukas Jegla und Abhiman Tripathi. In der Altersklasse 2008 und Jünger konnte Hussein Hussenie überzeugen – Platz 1 ging an ihn. Yannick Nolte setzte sich vor Cihat Younis durch und sicherte sich den zweiten Platz. Alle Kinder der Plätze 1-3 qualifizierten sich so für weitere Entscheide, wie den Kreis-, Bezirks- und Verbandsentscheid mit der Aussicht auf das Bundesfinale.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
62.470
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 26.01.2017 | 09:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.