Anzeige

Super Spannende Königsproklamation im Schützenverein Badenstedt.

Bei der diesjährigen Königsproklamation bei den „Badenstedter Schützen war es super spannend.
Doch bevor es so weit war, wurden einige Ehrungen vorgenommen. Wie die erste Vorsitzende Kerstin Hubl in ihrer Laudatio berichtet, bekommen die zu Ehrenden von der „Fantruppe“ für 10 Jahre die Silberne Vereinsnadel, bekamen die Damen Margret Brecht, Sigrid Beckmann und Karin Siegemund. Ebenfalls für 10 Jahre wurden Rüdiger Schütz und Gerd Windolph mit der Silbernen Vereinsnadel geehrt. Für 20 Jahre bekam Jürgen Hubl die Vereinsnadel in Gold. Für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Hans-Wilhelm Nagel mit der Goldenen Ehrennadel vom DSB geehrt, diese wurde überreicht von Elke Schmiedeberg Kreisdamenleitung vom VHS.
Nun wurden die Vereinsmeister und Kettenträger geehrt. Vereinsmeister in der Jugend und Jugendkönig wurde Marco vom Einem. Freihand-Meister wurde wie“ immer“ Andrea Heitmann. KK-Meister wurde Gerd Felling, den Anlage- Meister sicherte sich Siegfried Dickert, Brunhilde Politze wurde Senioren- Meister, die Damen- Kette gewann Gerd Felling, die Jubiläums- Kette darf für ein Jahr nun Kerstin Hubl tragen. Corinna Vorwerk errang die Jahresbesten- Kette vor Ingrid Meier. Die Auflage- Kette errang Brunhilde Politze. Doch nun die große Frage, wer ist das neue Königspaar? Der neue König ist der alte König Gerd Felling wurde zum neuen König ausgerufen, er hat sich diesen Titel mit einem 30 Teiler gesichert. Alle Schützenschwestern schauten sich an, wer hat einen Anruf bekommen? Keiner! Denn die Dame ist so wie so anwesend. Die Sportleitung Karin Alt und Gernot Kockejai machten es wirklich spannend. Andrea Heitmann darf die Königswürde für den Badenstedter Verein tragen. Sie war total überrascht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.