Anzeige

Gewinner wurde durch Stechen ermittelt.

Bei dem Stadtteil-Pokal schießen vom Schützenverein Döteberg an dem alle Döteberger, die nicht im Schützenverein Mitglieder sind, konnten daran mit teilnehmen. In diesem Jahr mussten drei Schützen in ein Stechen. Bei diesem Schießen wurden 10 Schuss auf Zehntel ausgewertet und drei Schützen hatten das gleiche Ergebnis, somit wurden die Schützen nochmals auf den KK-Stand gebeten und jeder gab einen Schuss ab, zwei Schützen mussten dann noch einen zweiten Schuss abgeben, um den Sieger zu ermitteln. Sieger wurde mit 100,7 und 8/8 Lutz Pinkerneil vor Jan-Philip Müller mit 100,7 und 8/7, gefolgt von Jennifer Lossef mit 99,8 und 9 Ring.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.