Alte Eisenbahnbrücke in Seelze - heute wurde die erste Hälfte abgerissen...

Die Seelzer Eisenbahnbrücke entlang der L 390 ist über 100 Jahre alt und nicht mehr verkehrssicher. Unter Federführung der Niedersächsischen Landesstraßenbaubehörde muß die Brücke abgerissen und vor Ort neu gebaut werden. Die gesamte Bauzeit wird voraussichtlich 25 Monate betragen und ab Oktober 2012 muß dieser wichtige Verkehrsknotenpunkt für 18 Monate voll gesperrt werden.

Heute Nacht war es so weit, der erste Teil der Brücke wurde mit einem großen Autokran demontiert. Unbemerkt von den meisten Seelzer Bürger; dafür deutlicher spürbar für die Anwohnener begannen die schweren Abrissarbeiten an der Brücke. Allen ist die Wichtigkeit der Maßnahme bewußt. Hat doch der Zahn der Zeit deutliche Spuren an dem Brückenbauwerk hinterlassen.

Schweißbrenner und Betonknapperer waren am Werk. Heute morgen konnte man den Erfolg sehen. Auf der Seelzer Seite der Brücke klaffte ein große Loch. Die komplette Fahrbahn mit ihrer Brückenkonstruktion waren bis auf die Wiederlager abgerissen worden. Auf meinem Sontagsrundgang durch unserer schönes Städtchen habe ich die Eindrücke eingefangen....

Mal sehen ob das so zügig weiter geht.

Fotosammlung zu dem Thema
2
1
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Zeitung | Erschienen am 29.10.2012
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.