Anzeige

Entsorgung und was dann...?

Muss es denn wirklich soweit kommen , wir müssen unseren Müll entsorgen das ist nun mal klar wir wollen ihn entsorgen auch das ist verständlich. Aber was ich da heute in Ahlem in der Krugstrasse sah das hat mich doch erschüttert und nachdenklich gemacht warum man so etwas machen kann . Die Stadt bemüht sich redlich stellt Container für Glas , Altpapier und Altkleider auf und dann dieses Bild . Innerhalb von einer Stunde kommt einer und stellt die Pappe hinter die Tonne und macht sie nicht mal klein . Guckt ein noch böse an, da frag ich mich  hast Du keine Zeit und kein Messer um zu zerkleinern deine Pracht. Oder denkt er die Abfuhr wirds schon machen . Später kam noch einer an mit Kartons die plattgemacht noch hätten hineingepasst in die Tonnen. Zwei Stück waren da und halbvoll da kann man doch mal was machen. Nein scheinen die zu denken die Abfuhr wirds schon lenken und so leg hin die guten Stücke ich bin die Sorge los nach mir die Sintflut oder wie das ist nicht mehr mein Müll ich lass ihn weg.
Wir sind alle froh haben solche Wertstoffinseln , der Stadt sei Dank  und die Abfuhr machts geschwind so mag mancher denken den Dreck kann doch ein anderer beseitigen.Hauptsache ich hab nichts mehr damit zu tun. Da muss die Stadt dann reagieren und sagt wir müssen wegschaffen die Container es hält sich kener an die Regeln und dann ist das Geschrei gross und die Gebühren steigen weil einige zu bequem sich halten. Ein bisschen mitdenken das sollen wir alle oder möchte jemand den Müll vor seiner Türe haben so gepackt wie auf dem Foto oder gar in seiner Wohnung . Wir sollten alle uns mal überlegen ob das so richtig sei denn zahlen tun wir am Ende doch alle auch die die es nicht für nötig halten ihren Müll gerecht zu entsorgen. Und da haben wir doch alle was davon . Die Natur ebenso.
0
1 Kommentar
3.162
Heimatler Rainer Bernhard aus Seelze | 10.08.2020 | 03:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.