Das steht in keine Zeitung; das steht in keiner Schlagzeile und doch ist es wahr...

Der Zeitungbote. Man sieht ihn nur selten. Er kommt jeden Morgen in der Früh; im Gepäck einen Stapel wissenswertes, Informationen, Politik, Sport und nicht zu Vergessen das Wetter. Ja auch das Wetter. Wie jetzt es schneit und ist bitter kalt
Und auch bei diesem Wetter wie jetzt muss er raus! Die Straßen sind noch nicht geräumt. Aber die Zeitung ist da. Der Bote hat sie in den Briefkastenschlitz geworfen. Und wie jeden Tag hat er dabei darauf aufgepasst dass sie nicht verknickt und schmutzig ist. Auch achtet er, gerade bei diesem S..wetter darauf, dass sie ganz im Kasten verschwunden ist, bevor er verschwunden ist, verschwunden zum nächsten Kunden, der auch seine Zeitung sauber und pünktlich bekommt.
Man merkt nur sehr schnell wenn er mal nicht da war. Ich habe einen besonders aktiven und gesunden Boten erwischt. Meine Zeitung kommt Woche um Woche; Monat um Monat im pünktlich. Wann er sie einwirft weiß ich nicht. Unser Haus verlasse ich schon um 5.30 Uhr. Und immer ist die Zeitung schon da. Aber auch immer ist mein Zeitungsbote schon weg. Und dabei würde ich ihm so gerne mal ‚Danke‘ sagen. ‚Danke‘ dafür, dass meine Zeitung immer so ordentlich in meinem Kasten liegt. Nur noch in meine Arbeitstasche packen brauche ich sie. Und ein Tag mit Neuigkeiten, mit Schlagzeilen, mit Humor, mit Anzeigen und alles aus meiner Zeitung. Alles nur weil der Zeitungsbote noch viel eher aufsteht als ich und noch eher auf der Straße ist als ich und von Haus zu Haus saust.
Danke dir du lieber Zeitungsbote…
0
2 Kommentare
90.658
Kocaman (Ali) aus Donauwörth | 08.01.2010 | 08:17  
5.251
Andreas Schulze aus Seelze | 08.01.2010 | 15:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.