Anzeige

Faszination Modell-Eisenbahn in Wunstorf-Luthe

Haupt-Anlage (ca. 26 qm)
Das Luther Dorfgemeinschaftshaus war am vergangenen Wochenende wieder einmal Ziel zahlreicher Modellbahnfreunde. Denn der Modell-Eisenbahn-Club (MEC) Luthe e.V. lud ein zur 26. Ausstellung seinen drei Spur N-Anlagen (Spurweite 9 mm), sowie einem kleineren Teil einer Lehmann-Garten-Bahn (LGB) mit einer Spurweite von 45 mm.
Angeschlossen war eine Tombola und ein Bazar für gebrauchte Modelleisenbahnen und Zubehör.
Die Faszination Eisenbahn scheint weiterhin ungebrochen, denn die Besucher zwischen drei und dreiundachtzig (und mehr) Jahren hatten großes Interesse und viel Freude an den auf den Anlagen gezeigten Miniaturzügen verschiedener Epochen – von der Dampflokzeit des 18./19. Jahrhunderts bis hin zu modernen ICE´s und Gleistransportsystemen des Güter- und Personennah-Verkehrs.
Wer genau das Geschehen auf dem Rangierbahnhof verfolgte, entdeckte sogar einen Sonderzug mit (Modell-!)Castoren – dort jedoch ohne Demonstranten und Bereitschaftspolizisten.
Besonderen Spaß hat der neue Schattenbahnhof den kleinen Besuchern bereitet. Auf den in Kinder-Augenhöhe installierten Bereitstellungsgleisen – hinter Plexiglasscheiben vor flinken Kinderhänden geschützt – fuhren an ihnen die unterschiedlichen Züge vorbei.

Auf der nur einmal jährlich in Luthe ausgestellten ca. 10 qm großen Messe-Anlage verkehrte u.a. die von Mitgliedern des MEC Luthe selbst gebaute S-Bahn der Baureihe DBAG 423 für die Region Hannover, ein Modell, das im Handel zur Zeit nicht erhältlich ist.

Der Vereinsnachwuchs wartete auf seiner Jugend-Anlage mit einem neuen Modul auf: Weinberge, Straßen, einem schienengleichen Bahnübergang mit Schranken und Schrankenwärterhäuschen beleben die baumbestandene begrünte Hügellandschaft. Ein weiteres Modul wird in nächster Zeit in Angriff genommen. Konkrete Pläne dazu befinden sich bereits in den Köpfen der Jung-Modellbahner.

Interessenten können freitags zwischen 16.00 und 18.00 Uhr kostenlos die 26 qm große Anlage besichtigen. Umbau- und Ergänzungsarbeiten können in dieser Zeit jedoch nicht ausgeschlossen werden. Sogenannter Fahrtag (an dem das Rollmaterial bewegt wird) ist jeweils der erste Freitag im Monat.

MEC Luthe e.V.
Kirchplatz 2 (Eingang Gebäude-Rückseite über Kirchweg), 1. OG (kein Fahrstuhl)
31515 Wunstorf-Luhe
www.mec-luthe.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.