Anzeige

Ältere Menschen trinken zu wenig

Johanniter geben Tipps für ausreichende Flüssigkeitsaufnahme im Sommer.


Angesichts der herrschenden Hitze machen die Johanniter auf die damit verbundenen Gefahren gerade für ältere Menschen aufmerksam. „Jetzt ist es noch wichtiger als sonst, dass Senioren genügend trinken“, sagt Jörg Gabes, Dienststellenleiter der Johanniter. „Denn im Alter steigt die Anfälligkeit für Störungen im Flüssigkeitshaushalt. Ein Grund ist unter anderem das sinkende Durstgefühl, oft wird das Trinken einfach vergessen.“

Senioren sollten ihre tägliche Getränkemenge im Auge behalten, um gravierende Folgen unzureichender Flüssigkeitszufuhr zu vermeiden. Dazu gehören neben allgemeiner Leistungsbeeinträchtigung auch erhöhte Infektanfälligkeit, Austrocknungserscheinungen und Verstopfung. In schweren Fällen kann es bis zum Organversagen kommen. Fehlendes Wasser muss konsequent ersetzt werden, damit kein Mangel entsteht.

„Zu empfehlen sind Mineralwasser, Früchte- und Kräutertees, zur Abwechslung auch Saftschorlen mit hohem Wasseranteil“, so Jörg Gabes. Und gegen geringe Mengen Kaffee und Schwarztee ist durchaus nichts einzuwenden. Wer vielseitig und abwechslungsreich trinkt, erreicht mühelos die empfohlene Menge von mindestens zwei Litern pro Tag.

Ein Tipp: Getränke für den Tag schon morgens in Reich- und Sichtweite stellen, damit sie nicht so schnell vergessen werden. Außerdem ist es empfehlenswert, zu jeder Mahlzeit, auch zu den Zwischenmahlzeiten, zu trinken.

„Wenn an heißen Tagen der Appetit fehlt, schmeckt vielleicht eine Gemüsesuppe oder Brühe. Damit werden dem Körper gleichzeitig notwendige Mineralstoffe wiedergegeben“, rät überdies Jörg Gabes. Ein weiterer Tipp: Alle, die sich mit dem Trinken schwer tun, können zusätzlich über wasserreiche Obst- und Gemüsesorten wie Melonen oder Gurken zur Erhöhung der Flüssigkeitsmenge beitragen.
0
2 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.08.2009 | 16:15  
1.741
Peter Rotter aus Wertingen | 03.08.2009 | 18:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.